VG-Wort Pixel

Übergangsjacken Diese Trend-Modelle tragen wir im Herbst 2022

Übergangsjacken: Diese Trend-Modelle tragen wir im Herbst 2022
© Adobe Stock
Wenn die Tage wieder kühler werden, die ersten Regenschauer uns erwischen, wird es Zeit für eine gute Übergangsjacke. Welche Modelle im Herbst 2022 im Trend sind? Verraten wir Ihnen!

Inhaltsverzeichnis

Die Übergangsjacken-Trends im Herbst 2022 sind vielseitig und so findet jede:r das passende Lieblingsmodell. Denn eines ist klar: Wenn die Bäume erst einmal kahl sind und der Himmel grau ist, brauchen wir alle einen treuen Begleiter, der uns gut, stylisch und in bester Laune durch die Übergangszeit bringt. Wir haben die schönsten Modelle für Sie (und uns) herausgesucht. So kann nichts mehr schief gehen.

Trenchcoat

Beginnen wir mit einem Klassiker: dem Trenchcoat. Wir lehnen uns einmal aus dem Fenster und behaupten: Es gibt keine bessere Übergangsjacke im Herbst als einen guten Trenchcoat. Bei Wind und Wetter, aber auch letzten wärmenden Sonnenstrahlen ist er der ideale Begleiter. Kragen hoch, fest zugeschnürt? Oder luftig offen? Beides wunderbar machbar. Kombinieren können Sie ihn nahezu mit all Ihren Lieblingsoutfits – denn entweder dient er als Upgrade sportlicher Outfits, Stilbreaker oder nahtlose Ergänzung zum Businesslook. Zusätzlicher Pluspunkt: Aufgrund der Länge können wir auch leichtere, luftigere Sommerkleider noch länger tragen. Denn der Trenchcoat hält mindestens noch unsere Oberschenkel und Knie vor der Kälte geschützt.

Steppjacke

Die vermeintlich spießige Steppjacke bleibt uns im Herbst 2022 als Trend erhalten. Spätestens im Frühjahr hatte sie ihr eingestaubtes Image verloren und glänzt seitdem an Influencer:innen, auf den Straßen und an uns. Zu Recht! Denn das Angebot an Farben und Formen ist enorm und so eignet sich die Steppjacke hervorragend als Übergangsjacke, die ausnahmsweise mal nicht in den üblichen Herbstfarben daherkommt. Greifen Sie hier gern zu etwas mehr Farbe.

Weite Jeansjacke

Jeansjacken begleiten uns eigentlich nahezu das ganze Jahr über. Schon im Frühling holen wir sie aus dem Schrank, an kühleren Sommertagen hilft sie am Abend über unserem liebsten Sommerkleid aus und im Herbst sorgt sie dafür, dass wir erste frische Temperaturen gut überstehen. Im Herbst 2022 liegt diesmal das weite, kastige Modell im Trend. Gerne in dunkleren Farben oder im Idealfall in Schwarz. Als Übergangsjacke eignet sich eine dunkle, weite Jeansjacke vor allem zu sportlichen oder verspielten Looks – dann entsprechend als Stilbruch. Weniger geeignet ist sie für strenge, klassische Bürolooks. Hier würden wir doch eher zu einer eleganteren Lösung raten.

Hemdjacke

Hemdjacken lieben wir und liegen im Herbst 2022 voll im Trend. Das Besondere an ihnen ist, dass sie – ähnlich eines Blazers – mehr sind als reine Übergangsjacken. Im Winter können wir sie durchaus, je nach Material und Dicke, auch als Hoodie-Ersatz tragen und müssen sie indoor gar nicht ausziehen. Das freut den Sparfuchs in uns. Ob einfarbig oder kariert spielt dabei für den Trend-Faktor keine Rolle. Toben Sie sich Ihrem eigenen Geschmack entsprechend aus. Unser Tipp: Setzen Sie auf Cord, egal ob grob oder fein.  

Oversize-Blazer

Ein guter Blazer ist ebenso ein Dauerbrenner, wenn es um Übergangsjacken-Trends geht. Im Herbst 2022 greifen wir erneut zu einem Modell in Oversize. Dieses ist besonders wandelbar, passt zu Hosen mit weiten Beinen ebenso wie zum Kleid. Auch anlasstechnisch sind Sie mit einem Oversize-Blazer alles andere als eingeschränkt. Ob im Büro, beim Sonntagsbrunch mit der Familie oder beim Abendessen mit den Freund:innen – je nach Kombination und Accessoires können Sie sich eines gelungenen Auftritts sicher sein. 

Bomberjacke

Sie ist DAS Must-have der Herbstsaison: die Bomberjacke. Abgesehen von den Straßen der Modemetropolen sieht man sie auch bei den großen Designer:innen auf den Laufstegen bzw. in den Regalen. Die Passform ist dabei ganz verschieden. Wenn Sie es gerne bequem mögen, eignet sich ein Modell in Oversize; doch auch kurze Varianten gibt es für alle, die gern etwas mehr Figur zeigen wollen. 

Lederjacke

Kein Herbst ohne Lederjacke! Zum Kleid, zur Jeans, zu Ledershorts (wenn das Wetter es noch zulässt) – eine Lederjacke findet viele Einsatzmöglichkeiten. Sollten Sie noch keine besitzen, lohnt es sich, in ein hochwertiges Modell zu investieren. Denn dieser Trend geht (vermutlich) nie zu Ende. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer klassischen Bikerjacke, einem kastigen Schnitt oder als längeres Modell, ähnlich einem Blazer. Das Extra an Lässigkeit erhält Ihr Outfit mit jeder dieser Lederjacken.

Fleecejacke

Im Herbst 2022 darf es durchaus auch sportlich zugehen. Mit einer Fleecejacke sind Sie nicht nur kuschelig warm eingepackt, sondern liegen auch total im Trend. Im Büro und beim schicken Abendessen ist diese Übergangsjacke zwar selten angebracht – ansonsten passt sie aber wunderbar zu Ihrer Alltagsgarderobe. Beim Herbstspaziergang, beim Sonntagsbrunch, nach dem Sport .... die Liste ist lang. 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken