VG-Wort Pixel

Trend-Schuhe Cooler Hüpfer

Mit Sioux-Schuhen sind viele aufgewachsen. Nun setzen die Schwaben auf die Retro-Welle und lassen ihren "Grashopper" wieder aufleben

Das Örtchen Walheim im Schwäbischen hat mit Revolutionen so viel zu tun wie Maultaschen mit kalorienarmer Kost. Dennoch ging von dort einst ein kleiner Umsturz aus: Vor 50 Jahren entwickelte der Schuhfabrikant Sioux den "Grashopper". Markantes Design, Naturform-Leisten, Zehenfreiheit – der Schnürer war das Gegenteil der femininen Sechzigerjahre-Eleganz.

Der Schuh wurde ein Hit, vor allem in der Studentenbewegung. Diana Rigg, damals weltbekannt durch ihre Rolle als Agentin Emma Peel in der Serie "Mit Schirm, Charme und Melone", trug sie sogar, während sie bei einer Demonstration in London von Polizisten weggetragen wurde.

An diese glorreichen Zeiten will Sioux im Jubiläumsjahr anknüpfen. Gute Chancen hätten die Schwaben: Das Modell ist bei Trendsettern bekannt, die britische Marke Clarks adaptierte es als "Wallabee" und ist damit international erfolgreich. Außerdem sorgt der Normcore-Trend dafür, dass das betont Unmodische derzeit als extrem modisch gilt.

"In einem Jubiläumsjahr schaut man auf das Vergangene und lernt daraus für die Zukunft", sagt Sioux-Geschäftsführer Lewin Berner. "Daher bauen wir auf unsere Stärken und feiern nun unseren 'Grashopper' mit besonderen Versionen. Es ist schön zu sehen, dass eine neue Generation von Kunden unseren Retro-Style als Trend erkennt." Revolutionäre gibt es halt zu jeder Zeit.

Highlights der Saison: gedeckte Farben mit bunten Schnürsenkel- Details für Männer und wilde Prints für Frauen
Highlights der Saison: gedeckte Farben mit bunten Schnürsenkel- Details für Männer und wilde Prints für Frauen
© PR
Marcus Luft Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken