Tommy Hilfiger: Er würde Melania Trump einkleiden

Eine illustre Runde an Star-Designern will Melania Trump nicht ausstatten. Tommy Hilfiger stellt sich nun auf die Seite der 46-Jährigen

Fashion-Looks

Der Style von Melania Trump

Mut zur Farbe - Melania Trump wählte für die Einladung zum Tee bei den britischen Royals eine gewagte Cape-Kleid-Kombi aus. Zu dem eleganten knallgelben Valentino Cape trug die First Lady gekonnt im Colour-Blocking-Stil ein fuchsiafarbenes Kleid und Louboutin-Pumps.  
Anlässlich des 70. Jubiläums der NATO empfing Queen Elizabeth unter anderem Melania Trump. Die First Lady von Amerika fällt dabei nicht nur durch ihren Größenunterschied auf, der moderne Schnitt des zitronengelben Capes hätte nicht kontrastreicher zum Look der Monarchin sein können. 
Melania Trump stimmt blumengeschmückt die Weihnachtszeit ein. Wer jetzt an Blumenbouquets gedacht hat, der hat weit gefehlt. Die First Lady von Amerika setzt beim Weihnachtsbaum-Stellen im Weißen Haus auf einen mit Rosenmuster verzierten Jacquard-Mantel von Dolce & Gabbana. Der dunkle Rotton der Blüten  wird in der Sohle ihrer Velours-Leder-Stiefel von Louboutin wieder aufgegriffen ansonsten hält Melania Trump ihren Look in dezentem Schwarz. 
Ein Outfit ganz nach Melania Trumps Geschmack: Bei einem offiziellen Termin in Washington kombiniert die Ehegattin von Donald Trump zur Lederbluse von Equipment eine schlichte, dunkelgrüne Anzugshose. Ein brauner Ledergürtel des amerikanischen Designers Ralph Lauren runden den recht schlichten Look ab. Herrlich normal: Melania recycelt ihre innig-geliebten Loafer mit Schlangen-Print von Zara für rund 45 Euro. 

330

Tommy Hilfiger schwärmt von Melania Trump

Bei Mode sollte man die Politik außen vor lassen. Diese Meinung vertritt offensichtlich der berühmte Designer Tommy Hilfiger, 65. Im Rahmen des "Angel Balls" in New York erklärte der Modemacher dem Magazin "Women's Wear Daily", dass seine Kollegen stolz darauf sein sollten, wenn sie die kommende First Lady Melania Trump, 46, einkleiden dürften. "Ich denke, sie ist eine sehr schöne Frau", fügte der US-Amerikaner hinzu.

"Jeder war schließlich auch sehr glücklich, als er Michelle Obama einkleiden durfte", so Hilfiger weiter. Man dürfe sich als Modeschaffender nicht politisch einmischen. In seinen Augen gäbe es nicht viele, die noch hübscher seien als Ivanka oder Melania. Die Aussagen Hilfigers sind eine direkte Reaktion auf den offenen Brief seiner Kollegin Sophie Theallet, die ihre Abneigung gegenüber Melania Trump unter anderem auf ihrem Twitter-Account kundtat.

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

Designerin Sophie Theallet boykottiert Melania Trump

Die Designerin rief alle ihre Kollegen dazu auf, Angebote abzulehnen, die mit der kommenden Trump-Regierung in Verbindung stehen. Insbesondere Melania Trump solle in ihren Augen nicht von berühmten Star-Designern ausgestattet werden. Die Modeschöpfer Diane von Fürstenberg, Joseph Altuzarra, Marcus Wainwright und Dao-Yi Chow sprangen Theallet bereits zur Seite und kündigten an, Anfragen aus dem Hause Trump nicht anzunehmen.

Tommy Hilfiger würde Melania Trump ausstatten.

Themen

Erfahren Sie mehr: