VG-Wort Pixel

Tom Brady + Gisele Bundchen Diva-Allüren

Tom Brady, Gisele Bundchen
Tom Brady, Gisele Bundchen
© Reuters
Gisele Bundchens millionenschwerer Ehemann Tom Brady soll bei Tom Ford nach kostenlosen Klamotten angefragt haben

Wer hätte das gedacht? Einer der reichsten Männer der Welt, kann anscheinend wohl garnicht genug kriegen. Laut "New York Post" soll der Football-Spieler Tom Brady letztes Jahr im Oktober eine böse E-mail an seinen Manager verfasst haben. Darin soll es um die Farbe der rund 7,800 Euro teuren Winter-Abdeckung seines Pools gehen. Diese sei ihm zu hässlich, er wolle lieber eine weiße Plane. Letztendlich habe Gisele Bundchen dann eine graue bestellt, fügte er zu einem späteren Zeitpunkt hinzu.

Interessant, welche Annehmlichkeiten, neben horenden Jahresgagen, einem NFL-Spieler zustehen. Da wird sogar das Management für Plastikplanen innerhalb des eigenen Privatbesitzes zur Verantwortung gezogen.

Kostenlose Designerkleidung

Bei Tom Ford soll der Football-Star auch angeklingelt haben. In einer Mail an eine Verantwortliche des Luxushauses soll er geschrieben haben:" Gibt es vielleicht etwas Neues, was sie mir zeigen könnten oder eine Neuerung bei den Polo-Shirts? Haben sie irgendwelche schwarzen High-Top-Sneaker in meiner Größe oder Anzüge?".

Klar, Stars bekommen sehr oft viele Designerteile geschenkt. Allerdings ohne, dass sie vorab danach fragen.

Wer einen Jahresverdienst von ca. 21 Millionen Euro aufweisen kann, der sollte nicht auch noch bei Designerkleidung, die er locker aus der Portokasse finanzieren könnte, sparen wollen.

inu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken