Til Schweiger: Er wird zum Schuh-Designer

Til Schweiger designt jetzt Schuhe. Dabei finden seine Töchter, dass er selbst nicht immer die richtigen trägt

Er macht Kinofilme, Hotels, Kaschmirpullis, Wein und jetzt Schuhe! Auch wenn er für seinen aktuellen Kinofilm "Head Full Of Honey“ Kritik einstecken musste, lässt sich Til Schweiger, 55, nicht beirren und startet das nächste Projekt: Biker Boots und Sneaker – made by Til! Warum er jetzt unter die Schuhdesigner geht, erzählt er uns in seinem Restaurant "Barefood Deli“ in Hamburg.

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Sioux?

Til Schweiger: Mein Bruder Florian hat den Kontakt hergestellt, es ist ein cooles Unternehmen ohne Hierarchien. Außerdem waren die Grashopper früher meine Lieblingsschuhe. Und weil ich die Kreppsohle so bequem finde, wollte ich versuchen, mit einem weichen Leder und dieser Kreppsohle einen Biker Boot zu machen.

Im Film gelten Sie als totaler Perfektionist, wie ist es beim Schuh-Design?

Genauso, ich war überall dabei: Bei der Auswahl des Leders, des Schnitts, der Sohle und auch bei der Frage, wo das Vögelchen hinkommt! (lacht)

Daddy Cool

Mein Vater, der Held

Die Wiedersehensfreude ist riesig: Seit einigen Jahren wohnt Emma Schweiger mit Mutter Dana in Malibu, besucht Papa Til aber so oft es geht in Hamburg. Immer ein großes Fest für den Schauspieler, der stolz eine Selfie mit seiner Jüngsten postet. Zu der niedlichen Vater-Tochter-Aufnahme schreibt er "So glücklich, dass du da bist". 
In New York ist Ryan Reynolds mit Tochter James unterwegs. Lässig hat der coole Star-Daddy seine Kleine auf den Schultern und trägt auch noch ihren Rucksack. Ein Anblick zum Dahinschmelzen. 
"Pssst, ich bring ihm gerade Sonntag bei", postet Schauspieler Wayne Carpendale scherzend über sein süßes Foto mit "Mini-C". Da möchte man sich doch glatt dazulegen.
Wie die Zeit doch vergeht: "Grey's Anatomy"-Star Kevin McKidd wird ganz sentimental. "Ich erinnere mich noch, als ich dich zu deinem ersten Schultag begleitet habe. So viele Jahre her ... Heute ist dein letzter Tag in der High School. Bin stolz auf dich", postet der Schauspieler an seinen Sohn Joseph (links).

80

Wie viele Paar Schuhe besitzen Sie?

Ganz sicher nicht so viele wie jede Frau. Ich schätze mal, zehn Paar. Die Anzugsschuhe nicht mitgerechnet.

Gibt es für Sie ein No-Go bei Schuhen?

Ich mag diese super dimensionierten Hip­-Hop-­Sneaker nicht, wo du denkst, du hast da unten ein ganzes Haus am Fuß. Ich hab’ mich früher lustig gemacht über Männer mit Uggs. Mittlerweile ziehe ich sie selber an. Sehr zum Leid­wesen meiner Töchter ... (lacht)

Warum?

Ich bin mal mit Lilly ins "Elbe Ein­kaufszentrum“ und hatte Uggs an, sie lief einen Meter hinter mir und meinte nur verächtlich: 'Dein Ernst, Papa!? Du läufst hier mit Uggs und Jogging­hose rum?‘ Das war ihr voll peinlich.

Und wie sieht es mit Frauen und Schuhen aus?

Das einzige No Go ist für mich, mit Frauen Schuhe shoppen zu gehen. Für mich war das die Höchststrafe, wenn ich mit Dana in Santa Monica durch die 3rd Street Promenade laufen musste. Das hat ungefähr fünf Stunden gedauert!

Neuer Til-Schweiger-Film

Schon wieder übernimmt eine Tochter die Hauptrolle

Til Schweiger mit seinen Töchtern Luna und Lilli
"Klassentreffen" soll schon dieses Jahr in die Kinos kommen. Lilli Schweiger übernimmt in der neuesten Produktion ihres Vaters überraschend die Hauptrolle.
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche