Rafael Nadal: Protz-Auftritt mit Luxusuhr

Tennis-Superstar Rafael Nadal ist bei den Australian Open ins Halbfinale eingezogen. Doch das Accessoire, das er bei seinem Sieg trug, sorgt nun für reichlich Kopfschütteln

Er gilt als einer der besten Tennisspieler der Welt, spielt regelmäßig um Grand-Slam-Siege mit: Rafael Nadal hat es ganz ohne Zweifel an die Weltspitze geschafft.

Bei seinem Viertelfinalmatch am Mittwoch (25. Januar) bezwang der Spanier die Nummer Drei der Weltrangliste, den Kanadier Milos Raonic, glatt in drei Sätzen.

Doch das Accessoire, das während des Matches am Arm von Nadal baumelte, sorgte für reichlich Kopfschütteln.

Luxusuhr für 850.000 Euro

Eine Luxusuhr im Wert von knapp 850.000 Euro soll der Spitzensportler laut der britischen "Sun" getragen haben. Das Modell "RM 27-02" von Richard Mille wurde demzufolge extra für den 14-maligen Grand-Slam-Sieger angefertigt. Wie "bild.de" berichtet, wird Nadal seit 2010 von Richard Mille gesponsort.

Auch wenn diese Loyalitätsbekundung zu seinen Geldgebern wenig überrascht, erscheint sie auf dem Tennisplatz doch reichlich unangebracht. Nach Venus und Serena Williams, die bereits seit vielen Jahren gerne zu auffälligen, großen Schmuckstücken für ihre Match-Looks greifen, reiht sich nun also auch Rafael Nadal in die Riege der Sport-Styler ein.

Wunschliste

So tickt Mode

Regenbogen-Saphire im Gelbgold-Chronometer von Rolex, ca. 66.850 Euro
Hello, my name is ... Marc by Marc Jacobs, ca. 200 Euro
Die "Wave Grande", schwimmt sehr elegant auf der Trendwelle. Von Ebel, ca. 3.600 Euro
Perlmutt und High-Tech-Keramik von Bering, ca. 200 Euro

10

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche