Sylvie Meis Hunkemöller-Deal beendet!


Sylvie Meis will in Zukunft auf eigenen Beinen stehen. Nach fünf Jahren beendet sie die Zusammenarbeit mit Hunkemöller

"Eine schwierige Entscheidung"

Es ist offiziell: Sylvie Meis beendet nach fünf Jahren die Zusammenarbeit mit dem niederländischen Unterwäschehersteller "Hunkemöller". Die 38-Jährige geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge, so schreibt sie auf Instagram:

"Für mich war es eine schwierige Entscheidung, aber es ist an der Zeit, auf meinen eigenen Füßen zu stehen." In Zukunft möchte sich die schöne Niederländerin auf ihre eigene Firna "Meis Enterprise" konzentrieren. Die Trennung erfolgt freundschaftlich. "Danke "Hunkemöller" für all die Liebe, für die großartige Sylvie Collection, die wir kreiert haben und für den vielen Spaß." Zum Abschied widmet "Hunkemöller" Sylvie sogar ein "Sylvie Tribute Book"; die Erlöse gehen an "PinkRibbon", eine Organisation, die sich für die Früherkennung von Brustkrebs einsetzt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Am 6. Mai lancieren Sylvie Meis und Hunkemöller die neueste "Sylvie Swim Collection", die zugleich die letzte Zusammenarbeit ist.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken