VG-Wort Pixel

Styling-Tipp Weite Hosen richtig kombinieren

Styling-Tipp: Weite Hosen richtig kombinieren
© Christian Vierig / Getty Images
Im Frühling 2021 soll es luftig und bequem sein. Was würde sich als Center-Piece daher besser als eine weite Hose eignen?

Weite Hosen gehören zu den Wandlungskünstlern in der Modewelt. Allerdings erfordern die unterschiedlichen Modelle etwas Fingerspitzengefühl. Andernfalls droht Frau in einem unförmigen Stoffwust zu ertrinken.

Styling-Tipp: So kombinieren Sie weite Hosen richtig

Die Palazzohose

Die Palazzohose kommt allein schon ihres Namens wegen opulent daher. Denn das beliebte Wide-Leg-Modell macht einiges her und eignet sich besonders für Frauen, die den Sommer nicht mehr erwarten können. Das Tolle: Die Palazzo kann sowohl von schlanken als auch kurvigen Frauen getragen werden. Wichtig ist nur, dass die Stoffhose an Po und Oberschenkel nicht spannt. Dazu kombiniert man am besten eng geschnittene Oberteile und steckt sie in den Hosenbund und voilà: eine perfekte Taille und lange Beine. Ganz "Unverfrorene" können auch jetzt schon zum Crop Top greifen und sich bei kühleren Temperaturen eine Jeansjacke überwerfen.

Generell gilt: Gemusterte Oberteile gehen nur zu einfarbigen Hosen und umgekehrt, ansonsten wirkt der Look schnell unruhig. Für untenrum empfehlen sich - besonders für kleine Frauen - High-Heels oder Wedges. Die Palazzohose kommt aber auch casual gut daher: Mit flachen Schuhen oder Sneakern bekommt das Outfit einen lässigen Touch. Nicht ganz so lässig, aber dafür sehr elegant ist unser nächstes Hosenmodell.

Die Marlenehose

Bequem und schick zugleich? Zwei Stilrichtungen, die sich in der Marlenehose vereinen. Die Pants mit den weiten Beinen hat sich mittlerweile als echter Mode-Klassiker entpuppt und gilt seit Langem als Inbegriff der Emanzipation. Schließlich war keine geringere als Filmikone Marlene Dietrich ("Der blaue Engel") ihre Namensgeberin. Anders als die Palazzo ist die Marlenehose gerade, nicht so weit geschnitten und hat meist eine Bügelfalte. Durch ihren androgynen Stil ist sie unglaublich vielseitig und besonders bei Business-Ladies gefragt - etwa mit einer taillierten Bluse und passendem Blazer.

Auf der Mailänder Fashion Week präsentierten die Designer farbenfrohe Modelle mit orientalischen Mustern. Etro setzte auf warme Erdtöne bei seinen Marlenehosen und schreckte auch nicht vor XXL-Blazern und übergroßen Blusen zurück. Wer's lieber sexy mag, kann es ja mal mit einem Body probieren und dazu High-Heels tragen. Loafers, Sneaker oder derbe Boots sorgen dagegen für einen aufregenden Stilbruch, wie Influencerin Caro Daur, 26, auf Instagram zeigt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Culotte

Cool, cooler, Culotte! Der Hosenrock ist nichts wirklich Neues, dafür ein treuer Begleiter in der Modewelt. Seit Jahren sieht man die Culotte auf den Laufstegen dieser Welt und auf dem roten Teppich. Im Sommer sind luftige Modelle aus Leinen und Baumwolle der Renner, an kühleren Tagen greift Frau gerne mal zu Wolle oder Cord. Aber was dazu kombinieren? Wer es etwas schlichter mag, nimmt ein weißes T-Shirt, das geht immer. Super lässig ist auch die Kombo von Schauspielerin Blake Lively, 33.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

 Sie setzt auf eine Jeans-Culotte in rosé, einen leichten Rollkragen-Pulli und zarte braune High-Heels - fertig ist der Frühlings-Look.

Verwendete Quellen: instagram.com

SpotOnNews Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken