Style-Guide: Wir sind Berlin

Style-Guide für die drei heißesten Street-Looks der Hauptstadt. Plus jeder Menge "Pst!"-Adressen zum Shoppen und Ausgehen

Street-Looks aus der Hauptstadt

Charlottenburg

Glitzer, Glamour, Bezirk der schönen Dinge: Charlottenburg-Wilmersdorf kennt kein Understatement. Prominente Namen auf Reservierungslisten, Heimat der High Society, der Kursfürstendamm wird zum Laufsteg. Auch der Style spart nicht an Luxus: viel Gold, edle Stoffe, hier wird gezeigt, was man hat. Doch obwohl Stil-Ikonen in Charlottenburg den unsichtbaren Red Carpet immer unter den Heels haben, darf eines dem Outfit nie fehlen: eine Prise Berliner Lässigkeit.

Geheimtipp: Ein luxuriöser Übernachtungs-Hot-Spot in Charlottenburg ist das "Hotel Zoo Berlin". Beim Dinner im Restaurant könnte Brad Pitt am Nebentisch sitzen, Kurfürstendamm 25

Heidi Klum

Supergau: Sie trug Pilar Rubios Hochzeitskleid schon vor einem Jahr

Heidi Klum
Heidi Klum erschien auf der amFAR-Gala 2018 im Hochzeitskleid auf dem Red-Carpet – rund ein Jahr später wird das Kleid erneut von dieser prominenten Braut getragen.
©Gala

1. Hoch hinaus: Pumps von Kallisté, ca. 400 Euro; 2. Good to go: Streifen-Overall von Brunello Cucinelli, ca. 2.000 Euro; 3. Meeresbrise: Hose von Marina Hoermanseder, ca. 250 Euro; Food: Im Restaurant "Panama" werden alle Gerichte mit Wohlfühlatmosphäre garniert, Potsdamer Straße 91

Kreuzberg

Cool, crazy, Kreuzberg! Zusammen mit der Nachbar-Hood Neukölln trotzt der durchgeknallte Stadtteil jeder Form von Spießigkeit. Doch wer an dreckige Graffitis und mit Edding bemalte Converse denkt, der irrt: Berlins liebster Szene-Kiez will mehr, setzt mit kleinen Stores und Second-Hand auf Stil, Individualismus und Nachhaltigkeit. Das Styling hat Narrenfreiheit, Freaks und Fashionistas machen Kreuzbergs Straßen zum Mekka für alle Mode-Mutigen.

Geheimtipp: Ein Muss für alle Vintage-Lover: Im Good Store finden sich Secondhand-Kleidung, Schuhe und Accessoires, darunter Marken wie Jil Sander, Prada und Hermès, Pannierstraße 31

1. Für Nachtschwärmer: Bauchtasche von Asos, ca. 30 Euro; 2. Lieblingsstück: Blouson von Blutsgeschwister, ca. 150 Euro; 3. Lass mal chillen: Jogginghose von Zara, ca. 30 Euro; Shop: "Designer Streetwear", zu finden im Stoffbruch Store, Wühlischstraße 15

Berlin-Mitte

Fashion meets Business: Berlin-Mitte, Herz der Verwaltung, Heimat der Fashion Week. Konferenztisch, Lunch mit Kollegen, Afterwork-Martini ‑ rund um den Alex darf das Outfit auch beim Karriereleiterklettern nicht verrutschen. Und obwohl die Mode "Multitasking" auf dem Etikett stehen hat, sagen wir allen Business-Ladys: Seid mutig! Ab sofort hängt Ethno-Chic den Minimalismus ab, denn wilde Prints überzeugen auch nach Nine-to-five.

Geheimtipp: Im Herzen Berlins findet man seit einem Monat den ersten deutschen iPhoria-Store, prall gefüllt mit bunten Clutches, Purses, Handhüllen und Accessoires, Rosenthaler Straße 43-45

1. Zick-Zack-Kurs: Stiefelette von Elisabetta Franchi, ca. 480 Euro; 2. City-Pocahontas: Choker von Epic Wear, ca. 45 Euro; 3. Ganz handzahm: Rucksack von Charlotte Olympia, ca. 890 Euro; Food: Sandwiches, japanische Snacks, Suppen plus Wintergarten-Flair machen das House of Small Wonder zum kulinarischen Happy-Place, Johannisstraße 20

Erfahren Sie mehr: