Style Blog : Schwarze Klassiker neu interpretiert

Neue Materialien, heiße Styles – der Klassiker wird im Herbst zum Hit! 

Prada Spring-/Summer-Kollektion 2019

Es gibt diverse Klischees im Zusammenhang mit Modemenschen. Sie essen nichts (Ich hatte heute mit meinem Team Bratwurst mit Pommes in der Kantine). Sie tragen ständig Sonnenbrille (Ich habe eine Gleitsichtbrille, da ich quasi blind bin). Sie tragen ständig schwarz (Da kommen wir sehr bald ins Geschäft). 

Bella Hadid mixt zum Prada-Komplett-Look einen Rucksack in Neon. Sehr hot: Ihr Outfit ist aus Nylon! 

Schwarze Klassiker in neuen Schnitten & Materialien

Ich muss nämlich zugegeben, dass meine bunte Phase sich langsam dem Ende entgegenneigt. Ich habe wieder Lust auf Dezentes, auf Grau, Dunkelblau und eben Schwarz. Grund dafür ist sicher auch, dass die aktuellen Kollektionen ein "Back to black" propagieren, aber eben nicht auf die klassische Art. Nichts ist schlimmer als ein Kostüm oder Hosenanzug in dieser Farbe. Neue Schnitte und überraschende Materialien sorgen bei diesem dunklen Trend für ein helles Wow. So gibt’s bei Prada beispielsweise kastige Hemden und Shorts aus Nylon. Über die Atmungsaktivität kann ich leider keine Auskunft geben. 

Miley Cyrus

Sie überrascht mit Vokuhila-Revival

Miley Cyrus trägt jetzt Vokuhila
Der Haarschnitt von Mama überzeugt nicht ganz. Die Stylistin Sally Hershberger muss Mileys Frisur nochmal ausbessern!
©Gala

"Back to black"-Style: Farbige Accessoires sind erlaubt

Beim Styling ist es wichtig, dass Sie auf einen Total Look gehen. Als Akzente sind höchstens farbige Accessoires oder schwerer Goldschmuck erlaubt. Außerdem ist es ganz wichtig, auf die Nuancen der Schwarztöne zu achten. Sie müssen zusammenpassen. Das nagelneue T-Shirt sieht nun mal zur zu oft gewaschenen und verblichenen Chino nicht gut aus. Entweder neue Hose kaufen oder auf Nylon setzen. Der ist wenigstens abwaschbar. 

Themen

Erfahren Sie mehr: