Style-Blog : Stylischer Fröstelschutz

Übergangsmäntel sind in diesen Tagen Stil-Statement und Fröstelschutz in einem

Dominosteine im Supermarkt, Nachbarskinder, die Kastanien sammeln, dänische Bio-Daune statt Sommerdecke. Ach, ich liebe den Herbst!

Auch modisch gesehen kann man nun endlich wieder mehr Gas geben. Schließlich brauchen wir doch alle einen, Achtung, ich liebe das Wort: Übergangsmantel. Klingt altmodisch – und ist genau das Gegenteil. Schließlich erfüllt er nicht nur den Zweck, uns vor der herrlichen Herbstkühle am Morgen zu schützen. Er sieht auch verdammt gut aus. Ich empfehle auf jeden Fall einen gerade geschnittenen Mantel. 

Achten Sie auf den Schnitt. Auch wenn Oversized angesagt ist, eleganter wird die schmale Variante. Wählen Sie unbedingt Erd- oder Laubtöne. Verzichten Sie auf zu wilde Prints, setzen Sie lieber auf ein feines Karomuster.

Queen Elizabeth

Der Mode-Tick der Monarchin

Queen Elizabeth bei der Royal Garden Party 2019 im Buckingham Palast in London.
Ihr Stil ist seit Jahrzehnten der gleiche: Queen Elizabeth meist eine Kombination aus Kleid, Mantel, Hut – und das alles Ton in Ton.

Trotzdem spricht nichts dagegen, das gute Stück für den Übergang auch als Eyecatcher einzusetzen. Die Zeiten, in denen man "irgendwas" überzog, wenn man mal kurz frische Croissants holt, sind vorbei. Heute ist jeder Moment auch ein modischer. Denn die neidische, und stets perfekt gestylte Nachbarin lauert immer dann im Treppenhaus, wenn man eben gerade nicht toujours aussieht.

Streetstyle-Looks

Style-Zoom

Olivia Culpo geht komplett mit dem Trend: Sie schlüpft in einen Bodycon-Jumpsuit und betont ihre Taille mit einem feinen Gürtel. Für den letzten Schliff sorgt sie mit der angesagten Bauchtasche von Chanel.
Mila Kunis rät mit ihrem Shirt allen: "Follow your path". Also "Folgt eurem Weg". Zu dem Statement-Oberteil wählt sie eine Mom-Jeans mit zerrissenen Knien.
Lena Perminova beweist extrem viel Trendgespür: Über ihr romantisches Mini-Dress zieht sie einen weiten Blazer, der ihren Look etwas mehr nach Girlboss aussehen lässt. Die Cowboy-Boots und die Sattel-Tasche von Dior (wie passend!) geben dem Ganzen das gewisse Etwas.
Warum zieht Emily Ratajkowski bloß so eine Schnute? An ihrem Look kann es ja wohl kaum liegen! Ihr hübsches Kleid mit leichtem Wasserfallausschnitt und Spaghettiträgern kombiniert sie zu klassischen Sneakern von Adidas und einer orangeroten Boxy-Bag, die eigentlich gute Sommerlaune versprüht.

313


Themen

Erfahren Sie mehr: