Style-Blog: Rock it!

Lederjacken gehören in jeden Kleiderschrank. In diesem Herbst sind sie eher lässig als rockig

Gucci Fashion Show

Viele Menschen erinnern sich an ihre erstes Musikalbum. Ich nicht, dafür weiß ich, was mein erstes richtig teures Kleidungsstück war: eine Lederjacke von Gucci für damals 1.240 Mark. Ich hatte sie an David Beckham gesehen – also investierte ich mein gesamtes, als Lageraushilfe verdientes Geld. Ich besitze sie noch immer, weggeben werde ich sie nie.

Sienna Miller trägt zu ihrer Gucci-Lederjacke die passenden Loafer und eine schmale Jeans

Mit kaum einem anderen Kleidungsstück schlüpfen wir so gern in eine andere Rolle als mit einer Lederjacke. Möchte man sich wie ein Rockstar fühlen, zieht man eine Bikerjacke an. Soll es rustikal zugehen, kommt braunes Wildleder raus – von den vielen Jungs, die sich zur Wiesn-Zeit sogar in Hamburg in Tracht als fescher Bursche fühlen, möchte ich erst gar nicht berichten.

In diesem Herbst steht die Lederjacke für etwas Neues. Die Jacken sind eher kastig und schmal geschnitten, weder sexy noch rockig, sondern cool und lässig. Manche haben Vintage-Charakter, andere sind im Patchwork-Style oder mit Fransen (Western- Comeback). Das ist ein entspanntes und selbstbewusstes Zeichen. Schließlich müssen wir heutzutage gar nicht mehr in eine andere Rolle schlüpfen. Wir können so sein, wie wir wollen, und unseren individuellen Stil ausleben.

Herzogin Meghan

Darum wurde sie eine Zeit lang von Mode-Designern ignoriert

Meghan Markle, Foto von 2012
Die ehemalige "Suits"-Schauspielerin hat sich zum Mode-Vorbild vieler Frauen entpuppt. Doch die 37-Jährige musste auch andere Zeiten erfahren, in denen sie von Modedesigner gemieden wurde.
©Gala

Und wenn ich doch irgendwann das Rockstar-Gen spüre, wird eben die 18 Jahre alte Gucci-Jacke reanimiert. Sie passt nämlich noch!

Streetstyle-Looks

Style-Zoom

Olivia Culpo geht komplett mit dem Trend: Sie schlüpft in einen Bodycon-Jumpsuit und betont ihre Taille mit einem feinen Gürtel. Für den letzten Schliff sorgt sie mit der angesagten Bauchtasche von Chanel.
Mila Kunis rät mit ihrem Shirt allen: "Follow your path". Also "Folgt eurem Weg". Zu dem Statement-Oberteil wählt sie eine Mom-Jeans mit zerrissenen Knien.
Lena Perminova beweist extrem viel Trendgespür: Über ihr romantisches Mini-Dress zieht sie einen weiten Blazer, der ihren Look etwas mehr nach Girlboss aussehen lässt. Die Cowboy-Boots und die Sattel-Tasche von Dior (wie passend!) geben dem Ganzen das gewisse Etwas.
Warum zieht Emily Ratajkowski bloß so eine Schnute? An ihrem Look kann es ja wohl kaum liegen! Ihr hübsches Kleid mit leichtem Wasserfallausschnitt und Spaghettiträgern kombiniert sie zu klassischen Sneakern von Adidas und einer orangeroten Boxy-Bag, die eigentlich gute Sommerlaune versprüht.

313


Themen

Erfahren Sie mehr: