Style-Blog: Guter Stil macht niemals Urlaub

Strand oder Pool? Egal. Hauptsache, wir kommen auch im Urlaub stylish rüber

Ich habe meinen Sommerurlaub bereits hinter mir. Wir waren in Messenien auf dem Peleponnes. Viel Küste, tolles Hotel, alles bestens. Und ich habe endlich begriffen, um was es in den Ferien wirklich geht. Leute, die schon knapp nach Sonnenaufgang ihr Handtuch auf eine Liege schmeißen, weiß ich jetzt, sind echte Visionäre: Der beste Platz an der Sonne ist ihnen völlig egal. Was sie wirklich wollen, ist die Front-Row-Position am Pool oder Beach.Ich kann Ihnen deshalb nur raten: Packen Sie sich funky Ferien-Fashion ein. Ihre Garderobe sollte mindestens so bunt sein wie der Sundowner, den Sie abends schlürfen. Knallige Swimwear mit wilden Prints, ein großer Sonnenhut, schrille Accessoires und viel, viel Schmuckunter der südlichen Sonne kann man all das spazieren tragen, was man im Alltag verschämt im Schrank lässt.

Selbst Glitzer- und Kristall-Applikationen habe ich an den Tuniken einiger Frauen gesehen. Unvergessen auch der pinkfarbene Kaftan, den eine grauhaarige Französin mit Cowboy-Hut und Pompon-Mules kombinierte. 

Endlich haben alle praktischen Bedenken frei: Man trägt, wozu man Lust hat und nicht das, was bequem ist und schmutzig werden darf. Wofür hat der liebe Gott schließlich Waschpulver erfunden.

Schönen Urlaub, und rocken Sie den Laufsteg namens Strand!

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Mädels-Urlaub in Florida: Malia Obama urlaubt aktuell mit ihren Freundinnen im sonnigen Florida und zeigt sich dabei im knappen, weißen Bikini. Statt in der Uni zu hocken, verbringt sie ihre Zeit lieber am Strand - allerdings ohne ihren Freund Rory Farquharson, der Malia sicherlich auch gerne in diesem hübschen Bikini gesehen hätte.
"Ich habe eine Wassermelone getragen!" – ein viel zitierter Satz aus dem Film "Dirty Dancing", der dank dieses Fotos nun auch auf Kim Hnizdo zutrifft. Es zeigt die "Germanys next Topmodel"-Siegerin im Urlaub in Südafrika. Schützend vor der prallen Sonne sitzt Kim unter einem bunten Sonnenschirm im Sand. In ihrer Hand hält sie ein beliebtes Bikini-Food: eine Wassermelone! Als Model weiß sie natürlich genau, welche Lebensmittel ihrer Strandfigur gut tun und so ersetzt sie fettige Pommes zum Mittag durch das kalorien- und fettarme Obst.
Topmodel Nina Agdal zeigt sich häufig sehr freizügig auf Instagram. Auf diesem Schnappschuss präsentiert sie sich sogar komplett nackt. Einzig die Kussmund-Emojis bedecken ihre intimsten Körperstellen.
Komplett nackt und in lasziver Pose, so zeigt sich Clara McGregor, die Tochter von Hollywood-Star Ewan McGregor, auf Instagram. Zuletzt geriet sie mit einem anderen Instagram-Post in die Schlagzeilen, weil sie in den Kommentaren gegen ihren Vater zu hetzen schien. Von Hetze ist auf diesen Urlaubsfotos keine Spur... 

462


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche