VG-Wort Pixel

Bindi Irwin Die rührende Geschichte ihres Brautkleides

Bindi Irwin
Bindi Irwin
© Getty Images
Bindi Irwin, die Tochter des verstorbenen "Crocodile Hunter" Steve Irwin, hat geheiratet. Die Wahl ihres besonderen Brautkleides hat einen rührenden Hintergrund.

Es sollte einer der schönsten Tage im Leben von Bindi Irwin, 21, werden: Die Tochter des verstorbenen "Crocodile Hunter"-Star Steve Irwin (†44) hat am 25. März ihren Freund Chandler Powell, 23, geheiratet. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus musste der Ablauf der Feierlichkeiten jedoch in letzter Sekunde geändert werden. 

Bindi Irwin über ihre Hochzeit: "Es war unser perfekter Tag"

Am Ende waren es kleine Details, die den Tag doch noch perfekt machten: "Es war zwar kein wie-im-Buch-perfekter Tag, aber es war unser perfekter Tag", verrät sie im Interview mit "People".

Brautkleid sollte an das ihrer Mutter erinnern

In einem bodenlangen Brautkleid mit fließendem Rock und einem Oberteil aus Spitze trat sie vor den Altar. Das Dress sollte vom Brautkleid ihrer Mutter Terri inspiriert sein, die 1992 Bindis vor 14 Jahren tragisch verstorbenen Vater heiratete. "Ich wollte etwas ähnliches, weil ich das Kleid meiner Mutter schon bewundere, seitdem ich ein kleines Kind bin. Als ich 12 Jahre alt war, habe ich das Hochzeitskleid meiner Mama anprobiert und es war etwas ganz Besonderes", schwärmt Bindi im Interview mit "People" weiter. 

Leider konnte sie das Kleid ihrer Mutter nicht anziehen, weil es nicht passte. Da das Brautkleid seit über 50 Jahren im Besitz der Familie ist, war es zu alt, um umgeschneidert zu werden. Als sie jedoch das A-linien-Kleid des australischen Labels "Paddington Weddings" sah, wusste sie, dass sie ihr Kleid gefunden hat, und begann zu weinen. 

Auch das Sonnenblumen-Muster der Spitze hat eine besondere Bedeutung: "Es erinnert mich an meine Familie und meinen Vater. Wir sind oft durch riesige Sonnenblumenfelder gefahren und haben dort angehalten." 

Statt der großen Zeremonie mit 200 Gästen, die sie über ein Jahr lang geplant hatten, gab es eine intime Trauung im Garten des "Australia Zoo". Anwesend waren nur drei Gäste: Bindis Mutter Terri, ihr jüngerer Bruder Robert und der beste Freund des Bräutigams. Steve Irwin, der als "Crocodile Hunter" weltweit berühmt wurde, starb 2006 an dem Angriff eines Stachelrochen.

Er ist das große Vorbild von Bindi, die erst acht Jahre alt war, als er starb. Wir sind uns sicher, dass er an diesem besonderen Tag sehr stolz auf seine Tochter gewesen wäre. 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken