Stella McCartney: Olympia mit Stil

Modedesignerin Stella McCartney wird in Zusammenarbeit mit Adidas die Trikots für die britische Olympia-Mannschaft entwerfen

Die Olympischen Sommerspiele 2012 in London werden nicht nur sportlich, sondern auch stylish: Wie vor Kurzem bekannt gegeben wurde, werden die Trikots der britischen Mannschaft von Stella McCartney höchstpersönlich designt. Die Modemacherin arbeitet mit Adidas zusammen und ist damit die erste Designerin, die die Trikots einer olympischen Mannschaft für die Sommerspiele entwerfen darf. Mit Adidas ist Stella schon jahrelang sportlich unterwegs: Seit 2004 ist sie bei dem Sportartikel-Hersteller unter Vertrag.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Kaia Gerber trainiert ihren straffen Modelkörper in den Straßen von New York. Von Schaulustigen lässt sich Cindy Crawfords hübsche Tochter allerdings nicht ablenken: Sie fokussiert sich voll und ganz auf ihr Workout, wie ihr konzentrierter Gesichtsausdruck verrät. 
In Highwaist-Leggings und knappem Sport-Top trainiert Michelle Obama fleißig im Gym. Doch nicht immer kann sie sich zu den schweißtreibenden Workouts aufraffen, wie die ehemalige First Lady in ihrem Instagram-Post verrät: "Währenddessen fühlt es sich nicht immer gut an, aber nach dem Training bin ich immer glücklich, es gemacht zu haben." Jeder solle auf seine Gesundheit achten und Sport gehöre dazu, so Michelle.
Scott Eastwood macht auch im Wasser - hier beim kalifornischen "Nautical Malibu"-Triathlon - eine ziemlich gute Figur.
Und zusammen mit seinem Team heimst der sportliche Schauspieler sogar noch den Sieg beim diesjährigen Triathlon in Malibu ein. 

451

"Ich bin überglücklich über diese Möglichkeit. Allerdings wird es auch eine große Herausforderung für mich. Ich möchte, dass die Athleten durch meine Trikots die besten Leistungen hervorbringen können. Um das zu erreichen, werde ich mit den modernsten Materialien arbeiten. Schließlich muss das Ganze nicht nur im Fernsehen gut aussehen, sondern sich auch für die Sportler gut anfühlen", sagt Stella im Gespräch mit "contactmusic.com".

Und auch privat läuft es für Stella gerade besser denn je: Erst vor knapp einem Monat wurde bekannt, dass die 38-jährige zusammen mit ihrem Mann Alasdhair Willis weiteren Familiennachwuchs erwartet. Das Paar, das seit sieben Jahren verheiratet ist, hat bereits drei gemeinsame Kinder. Baby Nummer vier wird im Herbst erwartet. Bis zur Geburt hat Stella also noch jede Menge Zeit, um in Sachen Olympia richtig durchzustarten.

aze

Themen

Erfahren Sie mehr: