Stefanie Giesinger: Sie zeigt erste Kleidungsstücke ihres Labels

Model Stefanie Giesinger stellt der Welt ihren neuesten Coup vor: Gemeinsam mit ihrem Freund geht sie unter die Fashion-Unternehmer – und der Shop ihres Labels "nu-in" ist jetzt online.

Stefanie Giesinger + Marcus Butler

Von der "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin zur Unternehmerin: Stefanie Giesinger, 23, wagt den nächsten Karriereschritt. Wie sie Ende April gemeinsam mit ihrem Freund, Marcus Butler, 28, bei Instagram bekannt gegeben hat, startet sie ihr eigenes Modeunternehmen. Jetzt ist der Shop von "nu-in" online und das Model präsentiert stolz die ersten Teile ihres eigenen Labels.

Stefanie Giesinger + Marcus Butler: Ihre Fashion-Shop ist online

Dass sie Mode sensationell präsentieren kann, hat Stefanie Giesinger bereits bei "Germany's Next Topmodel" bewiesen, denn schließlich gewann sie 2014 die neunte Staffel der Castingshow. Sie bleibt der Fashionwelt weiterhin treu, doch agiert nun in eigener Sache: Auf Instagram zeigt die Influencerin nun die ersten Kleidungsstücke ihres Labels, das sie gemeinsam mit ihrem Freund Marcus Butler gegründet hat.

Sie zieht einen leuchtend blauen Bodysuit mit großem Rückenausschnitt und weiße Mom Jeans an und kredenzt ihren Followern damit ein farbenfrohes Sommer-Outfit ihrer Marke. Sie postet noch weitere Bilder, die einen Einblick in ihre derzeitige Kollektion gewähren. Auf einem anderen Foto trägt die 23-Jährige eine cremefarbene, weit ausgestellte Sommerhose mit schwarzen Verzierungen und ein dazu passendes schwarzes bauchfreies Oberteil mit Rollkragen. Eine stylishe Sonnenbrille und die Plateau-Sandalen runden den Look ab.

So verkündeten sie die Gründung ihres Modelabels

Seit einem halben Jahr würden die beiden bereits daran tüfteln, nun sei der Zeitpunkt gekommen, Fans und Followern mehr darüber zu berichten. "Es gibt etwas zu feiern: Wir bekommen ein Baby", verkündet Steffi mit einem breiten Grinsen im Gesicht, "aber kein menschliches, wir können endlich unser 'Baby' verkünden!"  

Der Name des Labels: "nu-in". Die Mission: "Schöne Kleidung kreieren, die die Erde nicht gefährdet." Denn wie auf der offiziellen Instagram-Seite der neuen Modemarke zu lesen ist, bringe der Planet für die Fashionindustrie zahlreiche Opfer. Die Rede ist etwa von 120 Millionen gefällten Bäumen pro Jahr oder 2.000 schädlichen Mikrofasern, die bei der Wäsche eines einzelnen synthetischen Kleidungsstückes losgelöst werden.

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Das wurde aus Fata Hasanovic
Fiona Erdmann hat es 2007 bei Germany's Next Topmodel bis auf Platz Vier geschafft. Seitdem gab es nichts, was Fiona nicht ausprobiert hat: Schauspielerei, Musik-Branche, diverse TV-Formate. 2010 heiratete sie ihren tunesischen Freund Mohammed, mit dem sie bereits sieben Jahr in einer Beziehung lebte. Die Trennung der Beiden erfolgte 2015. Ein Jahr später starb Fionas Mutter im Alter von nur 56 Jahren. Ein weitere Schicksalsschlag dann im Jahr 2017: Ihr noch Ehemann Mohammed stirbt bei einem Motorrad-Unfall in Wien. Für Fiona waren die letzten beiden Jahre alles andere als einfach und sie beschließt nach Dubai auszuwandern, um dort ein neues Leben anzufangen. 
"Freut euch auf viele Babybauch-Momente!", schreibt Fiona Erdmann zu ihrem Schwangerenfoto bei Instagram. Es zeigt sie in einem schwarzen Maxikleid mit wehenden Haaren im Wind – nicht zu übersehen: ihr wachsender Babybauch!
Ira Meindl kämpfte 2009 mit Sara Nuru und Sarina Nowak um den Titel "Germany's next Topmodel". Heute kämpft sie sich fröhlich durch das Familienleben mit Emilia und Elija.

52

Die Instagram-Seite des Labels hat binnen weniger Stunden fast 30 Tausend Fans sammeln können. Unter dem Post von Steffi gratulieren auch ihre ehemaligen GNTM-Kolleginnen. So schreibt Model Mandy Bork: "Wow, Glückwunsch zu eurem neuen Baby", Fata Hasanovic wünscht ihrer Freundin nur das Beste, "lasst eure Träume wahr werden", schreibt sie unter das Video. 

Themen

Erfahren Sie mehr: