Stars + Designer : Die Cliquen-Bildung von Chanel, Dior & Gucci

Stars & Designer rücken privat immer näher zusammen. GALA erklärt die drei zurzeit wichtigsten Freundeskreise 

Seit 1983 sind Chanel und Karl Lagerfeld unzertrennlich. Zu Karls Clique gehören hauptsächlich Frauen von Frankreich bis Hollywood, so wie die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis.

Man schätzt sich, man mag sich, man profitiert voneinander. Immer häufiger ist es sogar echte Freundschaft zwischen Designern und Showbiz-Stars

Sehr gefragt: Gucci-Designer Alessandro Michele

Alessandro Michele (l.) und Jared Leto

Alessandro Michele, 46, und Jared Leto, 46, zum Beispiel. Angefangen hat es nüchtern: Der Gucci-Designer buchte den Schauspieler und Sänger vor einigen Jahren als Model für eine Kampagne. Heute urlauben die beiden gemeinsam in Italien und nähern sich emotional wie optisch einander immer mehr an: zwei Jungs mit schwarzer Mähne und Jacketts in schreienden Farben. Jared Leto schwärmt: "Alessandro ist wie ein Bruder, so warmherzig und lustig." Der wiederum lässt sich von der Musik seines ziemlich besten Kumpels inspirieren. Doch schon lauert Konkurrenz für diesen Freundschaftstitel. Auch Poplegende Elton John, 71, outete sich nämlich als riesen Fan von Alessandro Michele, der jetzt die Bühnen-Outfits seiner anstehenden Abschiedstournee entwirft. Alessandro sei ein (aufgepasst, Jared Leto!) "kreativer Zwilling", schreibt Elton John auf Instagram und setzt rote Herzchen drunter.

Karl Lagerfeld & Vanessa Paradis: Langjährige Fashion-Freundschaft

Überragend: Karlie Kloss (l.) mit Maria Grazia Chiuri 

Eine Win-Win-Situation sind diese Beziehungen auf jeden Fall. Stars bekommen Outfits für den roten Teppich – und sorgen zum Ausgleich in der Front Row der Modenschauen für viel Aufmerksamkeit. Dabei müssen Labels und Stars erkennbar zueinander passen, sonst glaubt’s einem keiner. Bei Dior-Designerin Maria Grazia Chiuri, 54, und Natalie Portman, 37, funktioniert es perfekt: Beide setzen sich für feministische Ziele ein. Natalie formulierte es in einem Interview kürzlich so: "Ich bin ein großer Fan von Maria Grazia Chiuri, weil sie der Mode Bedeutung gibt." Ob es bei diesen beiden Frauen zu einer langen, tiefen Freundschaft kommt, wird man sehen. Dass solche Bündnisse tatsächlich über Jahrzehnte halten können, beweisen Karl Lagerfeld, 84, und Vanessa Paradis, 45. Zwar herrscht beim Chanel-Designer ein sehr reger Musen-Austausch, doch die Französin zählt seit den frühen Neunzigern zu seinen allerengsten Vertrauten. Damals flatterte sie in einem Werbespot durch einen XL-Vogelkäfig – und danach direkt in sein Herz.

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche