VG-Wort Pixel

Sophia Thiel So hat man sie fast noch nie gesehen

Sophia Thiel: So hat man sie fast noch nie gesehen
© imago images
Sophia Thiel hatte erst vor kurzem ihr Comeback. Jetzt zeigt sie sich regelmäßig wieder auf Instagram – allerdings ganz anders, als wir es gewohnt sind.

Vor wenigen Wochen hat sich Fitness-Influencerin Sophia Thiel, 25, nach ihrer zweijährigen Social-Media-Auszeit wieder zurückgemeldet. Und seitdem ist die Blondine aus München nicht mehr wieder zu erkennen.

Sophia Thiel: "Heute fühle ich mich selbstbewusst"

Auf ihrem Instagram-Post zeigt sich Sophia in lässiger Jeans, Hoodie, weißen Sneakern und mit zwei richtig stylischen Buns auf dem Kopf. Ein Bild, das ihre Follower so schon lange nicht mehr von ihr gesehen haben. Denn scrollt man durch ihren Feed, kann man die Fotos, auf denen Sophia keine Sportkleidung trägt, beinahe an einer Hand abzählen. Und für dieses etwas andere Foto bekommt die Influencerin jede Menge Kommentare: "Du siehst toll aus", "Ich liebe diese Frisur" oder "Du wirkst total authentisch und wunderbar, ganz anders als früher".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dass sie sich anders fühlt, thematisiert Sophia auch oft in ihrer Instagram Story. Sie spricht offen und ehrlich an, was ihr durch den Kopf geht:

Ich fühle mich heute sehr selbstbewusst. Es gibt Tage, da sitzt gar nichts und kriege ich einen kleinen Tobsuchtsanfall, da sitzt einfach gar nichts. Und manchmal traue ich mich dann wieder ein paar Sachen.

Ihre neue, positive Art ist das, was in Zukunft auch auf Sophias Social Media Kanälen mehr Bühne bekommen soll. Sie selbst arbeitet noch immer hart daran, nicht wieder in alte Muster und Denkweisen zu verfallen. Denn genau die haben sie vor rund zwei Jahren dazu gebracht, dass sie einfach nicht mehr weitermachen konnte. Das gilt für ihre Ernährung, Sport, ihre Fotos und auch ihr Mindset.

Ich muss mich immer bemühen, dass ich nicht zu stark in alte Posen verfalle. Ich hoffe, euch gefallen die Ergebnisse, die in Zukunft kommen.

In ihrem neusten YouTube-Video spricht sie auch darüber, dass sie sich ständig mit anderen Personen auf Social Media verglichen habe. Sie habe immer nur gesehen, wie toll es den anderen vermeintlich geht und sich dann gefragt, warum sie das selbst nicht geschafft habe. "Wie schaffen die das, immer so glücklich zu sein und immer so toll auszusehen? Das hat mich dann immer wie eine Versagerin fühlen lassen", sagt Sophia. Heute, zwei Jahre später, weiß sie, dass es nicht um Perfektion geht. Und genau dafür Feiern ihre Follower sie.

Verwendete Quellen: Instagram.com, YouTube.com

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken