So Sue: Modische It-Pieces im Sale schnappen

Unsere Kolumnistin Sue Giers hat sich auf ihren Reisen durch die Modemetropolen einen guten Überblick darüber verschafft, was im kommenden Herbst auf keinen Fall im Kleiderschrank fehlen darf. Wer in Sachen Trends auf sein Budget achten muss oder möchte, kann schon jetzt mit etwas Glück und modischem Feingefühl die Trends von morgen im Sale shoppen. Sue verrät auf was Sie dabei achten sollten

Sue Giers

Der Rollkragenpullover - Als Kind habe ich es gehasst, wenn meine Mutter mich in die kratzigen Dinger steckte, um mich vor einer möglichen Verkühlung zu bewahren. Mein Ausschlag am Hals schien sie dabei weit weniger zu berühren. Auch modisch war der Rolli als Ausläufer der Sechziger-Jahre und dem "Mod"-Stil in meiner überschaubaren Heimatstadt Wolfsburg in den späten Siebzigern gerade erst angekommen.

Rolli mit Sexappeal

Meine Kragen-Beklemmungen habe ich mittlerweile überwunden und heute liebe ich Rollis in allen Variationen. Zum Unterziehen wird er in der nächsten Saison das It-Piece! So habe ich ihn zum Beispiel unter weit ausgeschnittenen Kleidern bei "Isabel Marant" gespottet oder als weit ausgeschnittenes Cut-Out–Kleid bei Dorothee Schumacher. Unter Blusen und Lingerie-Tops zudem bei zahlreichen weiteren Designern. Und dank neuer Materialien - da darf es dann gern auch mal Kaschmir sein - bleiben die Juck- und Kratzattacken aus.Vergangene Woche im Sale habe ich noch viele schöne Exemplare entdecken können, die Investition lohnt sich also. Am besten in weiß oder creme so wie ihn Sharon Stone in "Basic Instinct" getragen hat - diese Variation ist nicht nur edel sondern hat auch noch Sexappeal.

Wie die Mutter, so die Töchter

Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia überzeugen mit ihrem Modestil

Königin Letizia mit Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia
Königin Letizia gilt schon lange als Stilikone. Doch jetzt bekommt sie Konkurrenz von ihren eigenen Töchtern. Denn Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia fallen bei öffentlichen Terminen immer häufiger durch ihre schicken Outfits auf.
©Gala / Brigitte

Fashion Week London

Fashion, Fun und Star-Selfies

Die britische Stilikone Daisy Lowe hat keine wichtige Show ausgelassen: Hier amüsiert sie sich prächtig mit Rapper Tinie Tempah bei der Show von Yiao-Li.
Xiao-Li Herbst/Winter 2016/17
Amanda Wakeley Herbst/Winter 2016/17
Erdem Herbst/Winter 2016/17

55

Farb-Vorschau auf den Herbst

"Sugar and Spice – and everything nice"- Die Farbwelten der übernächsten Saison sind Zimt, Ocker bis Safrangelb und Burgunder. Wir bewegen uns also auch farblich wieder auf die späten Siebziger-Jahre zu. "Joseph" und "Céline" mischen Aubergine mit Knallorange. Dazu gibt es weite Joggingpants oder Samt-Hosen in Paisleymuster wie bei "Chloé". Getoppt wird das Ganze dann von braunen Mänteln, gern auch in Leder.

Schwarzer Rolli zur Samt-Hose im Paisleymuster - gesichtet bei "Chloé"

Wer auch diesen Trend mitmachen möchte, findet jetzt im Sale noch eine gute Auswahl. Ich bin ein Sommer-Typ und kalte Farben sind für meine grau-grünen Augen grundsätzlich more charming. Die Farben aus der Gewürzkiste überlasse ich also lieber den anderen modischen Globetrottern dieser Welt. Ich kann mich höchstens für einen weinroten Rollkragenpullover erwärmen: Wer den im Sale sieht – bitte melden!

Stay tuned,

eure Sue

So Sue

Die Piste als Catwalk

Sue "Skihase" Giers in St. Moritz
Themen

Erfahren Sie mehr: