So Sue: Die Quintessenz des guten Stils

Wer oder was entscheidet eigentlich, wie wir uns kleiden? Die Modeindustrie, die Laune, das Bauchgefühl? GALA-Kolumnistin Sue Giers hat dazu eine ganz eigene Meinung - und die macht Lust auf Experimente

Gucci Cruise Collection 2017

Wie lautet eigentlich die perfekte Formel für guten Stil? Wann sage ich "Hey, das passt" und laufe den ganzen Tag mit dem Gedanken umher, warum ich eigentlich nicht schon früher drauf gekommen bin?

Leo zu Grün und Socken in Sandalen? Ja, bitte!

Etwa, warum kombiniere ich "out oft the blue" Glitzer-Ringelsöckchen zu goldenen Sandalen, ein Smoking-Jackett zur Jogginghose oder eine hoffnungsvoll-grüne Bluse zu einem Leoparden–Mantel und bekomme an diesen Tagen spontan Komplimente?

Kombinationen wagen

Um ehrlich zu sein: Ich habe keine Antwort darauf, aber ich kann versuchen, es zu erklären. Auf jeden Fall spielt dabei meine Tagesform eine tragende Rolle. Ich bin entweder verspielt, provokant oder auch mal seeehr müde und greife impulsgesteuert nach Wäsche und Kleidungsstücken. Vielleicht habe ich das ganze Wochenende das neue Justin-Bieber-Album gehört - übrigens cooler als man denkt - oder einen alten Senta-Berger-Film gesehen, der in Italien spielt.

Dann habe ich also Melodien und Bilder im Kopf, die mich unbewusst steuern und plötzlich entdecke ich den Inhalt meines Schrankes ganz neu und die Kleider sprechen italienisch mit mir! Warum ich dann noch die Turnschuhe anziehe oder meinen originalen Jahrgangs-Hoodie der "Highline Highschool" in Seattle (1987!) überstülpe? Daran sind vermutlich die sexy Moves von Justin alias "The Biebs" Schuld.

Eine überraschende, aber gelungene Kombination: Smoking-Jacket zur Jogginghose.

Inspirationen aus dem Alltag

Der Tag kann beginnen. Ich fühle mich ein bisschen verwegen – schließlich habe ich scheinbar Unmögliches miteinander kombiniert und es rockt!

Das muss also so eine Art Chemie sein, die mich da treibt. Vergleichbar mit diesem besonderen Moment, wenn sich zwei Fremde auf der Straße spontan anlächeln. Momentmagie, könnte man sagen.

Streetstyle-Looks

Style-Zoom 2016

Für den Spaziergang mit ihren Liebsten im Park in Mailand hat sich Michelle Hunziker mit dicker Jacke, Schal und einem stylischen Hut ausgestattet.
Model Karlie Kloss setzt sich mit einer roten Bomberjacke von "Ben Taverniti Unravel Project" in Szene.
Ein Traum in Rosa: Ivanka Trump präsentiert sich in einem frühlingshaften Look in New York City.
Winter - vs. Sommerstyle: Oben warm eingepackt mit Strickpulli und Kuscheljacke, unten mit nackten Beinen und Ballerinas, spaziert Emma Roberts durch Los Angeles.

211

Cooler Stil ist also nicht unbedingt immer der Griff zu Designerlabeln der Stunde, den It-Pieces der Saison oder ungeschickt gegen den Strich gebürstete Kombinationen. Es ist vielmehr der ganz persönliche Ausdruck eines Menschen, der mit einem gelungenen Look für einen Moment aufscheint!

Das ist das Geschenk, was Designer uns machen: Wir dürfen ohne Worte zu verlieren eine persönliche Seite von uns zeigen. Deshalb liebe ich Mode - sie kommuniziert, sie schläft nie. Wirklich "in" ist man sowieso erst, wenn man so flüchtiges wie Trends hinter sich lässt und auf seinen eigenen Geschmack hört.

Auffällige Stücke wie diese haarigen Birkenstocks können jedem Look das gewisse Etwas verleihen.

Stay tuned,

eure Sue

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche