VG-Wort Pixel

Mitglied der Pussycat Dolls verrät: "Wir sollten aussehen wie magersüchtige Aliens"

Pussycat Dolls
Pussycat Dolls
© Getty Images
Sie waren die Pop-Sensation der 2000er Jahre, feierten weltweit Erfolge: Die Pussycat Dolls um Frontfrau Nicole Scherzinger lebten den Traum einer glamourösen Karriere

Die Bauchmuskeln sind gestählt, das Make-up sitzt perfekt: Seit 2005 sangen und tanzten sich die Pussycat Dolls durch die internationalen Charts. 2010 trennte sich die Girlgroup, einzig Nicole Scherzinger konnte ihre Berühmtheit beibehalten.

Doch für Kimberly Wyatt, eine der drei Backgroundtänzerinnen der Gruppe, ist die Zeit des Schweigens nun vorbei.

Pussycat Dolls: Schlank sein um jeden Preis

Wie "mirror.co.uk" berichtet, sagte die Amerikanerin im exklusiven Interview: "Wir wurden von den Produzenten darauf getrimmt, wie magersüchtige Alien auszusehen!"

Sie habe sich permanent Gedanken um ihr Gewicht gemacht, während sie Mitglied der Popgruppe war.

Heute dagegen ist Kimberly Wyatt Mutter der kleinen Willow und erwartet voller Freude ihr zweites Kind. Am Ostersonntag (16. April) verkündete sie die freudige Nachricht ihren Fans und könnte kaum glücklicher strahlen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken