VG-Wort Pixel

Sienna Miller Fashion-Jetsetterin


Zwei Events in zwei Ländern mit nur einem Outfit an ein und dem selben Tag: Für Schauspielerin und It-Girl Sienna Miller ist das kein Problem

Am Montag Nachmittag (21. September) zeigte Burberry seine "Spring/Summer 2016"-Kollektion im Rahmen der London Fashion Week. Sienna Miller nahm zwischen Topmodel Suki Waterhouse und Model-Ikone Kate Moss in der Frontrow Platz.

Outfitwechsel wird überschätzt!

Die 33-Jährige trug zur Show einen leuchtend grünen Kurzmantel des Labels, darunter ein beiges Sweatshirt, kombinierte dazu eine schwarze Röhre und farblich abgestimmte Wedges. Ihren kupferblonden Kurzbob verwandelte die Britin in eine für sie typische Lockenmähne.

Im Anschluss an die Show des britischen Kultlabels ging es für Sienna direkt zum nächsten Termin. Mit dem Flugzeug machte sie sich auf den Weg zum knapp 1.300 Kilometer entfernten "San Sebastian Film Festival" in Spanien. Dort promotete sie ihren neuen Film "High-Rise".

All-Day-Look

Wenn ein Termin auf den nächsten folgt, bleibt oftmals keine Zeit um das Outfit zu wechseln. Als waschechte Fashion-Jetsetterin ist das für Sienna Miller natürlich kein Problem. Den grünen Burberry-Mantel tauschte die Mutter einer dreijährigen Tochter einfach gegen eine Handtasche von Prada. All-Day-Look-Verwandlung geglückt!

Stylische Frontrow

Von Terminstress keine Spur: Fashion-Jetsetterin Sienna Miller umrandet von stylischen Topmodels bei der Show von Burberry im "Kensington Garden". Suki Waterhouse, 23, Kate Moss, 41, und Cara Delevingne, 23, trugen alle Outits des Modehauses.

Die volle Ladung "Britain Power" in der Frontrow bei Burberry: Suki Waterhouse, Sienna Miller, Kate Moss und Cara Delevingne (von links).
Die volle Ladung "Britain Power" in der Frontrow bei Burberry: Suki Waterhouse, Sienna Miller, Kate Moss und Cara Delevingne (von links).
© instagram.com/burberry
sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken