Shop the Style: Fashion-Allrounder: Denim

Eine gut sitzende Jeans darf in keinem Kleiderschrank fehlen! Das wissen auch Denim-Liebhaberinnen wie Heidi Klum, Alessandra Ambrosio und Toni Garrn

Ob eng und feminin oder lässig und weit geschnitten – ein paar gut sitzende Jeans dürfen als Basics in keinem Kleiderschrank fehlen.
Von lässig über schick bis glamourös: Sie können jeden Tag zum Einsatz kommen und nach Lust und Laune kombiniert werden.

Lässig bis glamourös

Zur engen Jeans können sowohl figurbetonte als auch weiter geschnittene Oberteilte getragen werden. Für den lässigen Alltagslook, wie es Toni Garrn beim Bummeln in Cannes vormacht, eignet sich eine lockere Bluse, die das Model locker in die Jeans steckt. Den Sightseeing-Look rundet sie mit flachen Stoffschuhen ab.

Helene Fischer im Latex-Konflikt

Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort

Helene Fischer während einem "Spürst du das?"-Konzert in Hamburg
Helene Fischer trug bei einem ihrer Auftritte ein enges Latex-Bustier. Ein Outfit, das der Moderatorin Maja Fischer so gar nicht gefiel - wie man ihren Twitter-Kommentaren entnehmen kann. Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort.
©Gala / Brigitte

Für den glamourösen Denim-Look kombiniert Alessandra Ambrosio ihre Girlfriend Jeans mit hoher Taille und einem Saum, der auf Knöchelhöhe endet, mit einem schlichten weißen Oberteil und High Heels.

Denim von Kopf bis Fuß

Jeans-Liebhaberin Camila Alves entscheidet sich für den Allover-Denim-Style. Der sieht besonders gut aus, wenn helle und dunkle Stoffe zusammen getragen werden.

Verschiedene Waschungen und Effekte ermöglichen noch mehr Styling-Freiheit: Dabei gilt: Jeans mit Waschungen und mit Used-Effekten sehen legerer aus als gleichmäßig gefärbte Modelle. Für den Business-Look empfiehlt sich eine gleichmäßig gefärbte Jeans.

Themen

Erfahren Sie mehr: