Sarina Nowak: Sie modelt an der Seite von Khloé Kardashian

Obwohl Sarina bei "Germany's Next Topmodel" nur den sechsten Platz belegte, startet sie seit einigen Monaten so richtig durch. Jetzt modelt sie sogar an der Seite von Reality-Star Khloé Kardashian 

Sarina Nowak 

In wenigen Tagen startet die 13. Staffel von "Germany's Next Topmodel". Wie erfolgreich die Teilnehmerinnen der Casting-Show werden können, beweist Sarina Nowak. Zwar hat das Model den Wettbewerb nicht gewonnen, sondern als Sechstplatzierte der vierten Staffel verlassen, trotzdem zählt sie zu den erfolgreichsten Kandidatinnen aller Zeiten und zeigt auch mit ihrem neuesten Deal, dass sie ganz oben mitspielt. 

Sarina Nowak modelt für Khloé Kardashian

Auf Instagram präsentiert Sarina ihren über 300 Tausend Abonnenten die Ergebnisse ihres neuesten Jobs: Eine Kampagne für das amerikanische Jeans-Label "Good American". Khloé Kardashian, die selbst für ihre Kurven bekannt ist, gründete das Erfolgslabel um Jeans für weibliche Formen anzubieten. Kein Wunder, dass sie Sarina für ihre Kampagnen engagiert. 

Und es handelt sich nicht um irgendeine Kampagne, sondern um die Valentinstagskampagne, in der auch Khloé Kardashian selber modelt. Zusammen mit der deutschen Tänzerin Ivana Santacruz posieren Sarina und Khloé lässig in den heißen Designs von "Good American". 

Fata Hasanovic gratuliert Sarina zu ihrem Erfolg

Der Traum, ein erfolgreiches Model zu werden ist für die 24-Jährige auf jeden Fall in Erfüllung gegangen - und das erkennen auch ihre Mitstreiterinnen neidlos an: Fata Hasanovic, Finalistin der 11. Staffel, schreibt unter das Foto der drei Powerfrauen "Glückwunsch! Du lebst den Traum jedes Mädchens!" 

Fata hat Recht. Sarina hat geschafft, wovon die ein oder andere Gewinnerin der Casting-Show nur träumen kann. Obwohl sie erst Jahre nach ihrer Teilnahme an der deutschen Casting-Show ihren richtigen Durchbruch hatte, bereut sie es nicht, teilgenommen zu haben. Im Interview mit GALA.de verrät sie; "Ich würde zwar nicht noch mal mitmachen, aber es war eine cool Erfahrung." Ein Vorbild für die Kandidatinnen der neuen Staffel ist sie bestimmt. 

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Sarina Nowak im Video-Interview: 

Curvy-Model Sarina Nowak

Das denkt sie heute wirklich über ihre Teilnahme an GNTM

Sarina Nowak für sheego.
Mit ihrem Bodychange machte die ehemalige GNTM-Kandidatin Sarina Nowak in den letzten Wochen mächtig Schlagzeilen - und zwar im positiven Sinne. Die 24-Jährige, die inzwischen als Plus-Size Model super erfolgreich ist und unter anderem das neue Gesicht des Übergrößenlabels "sheego" ist, verriet uns im Video-Interview, ob sie ihre Teilnahme an "Germany's Next Topmodel" heute bereut und ob sie noch einmal mitmachen würde.


Themen

Erfahren Sie mehr: