VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Mega-Shitstorm

Sarah Lombardi
© facebook.com/OffiziellSarahEngels
Sarah Lombardi bekommt für ihren neuesten Facebook-Schnappschuss gerade mächtig auf die Mütze

Damit hätte Sarah Lombardi, 22, wohl nicht gerechnet, als sie heute ihren neuesten Schnappschuss auf ihrer Facebook-Seite hochgeladen hat. Sie bekam nämlich nicht etwa Komplimente für ihr schönes Foto, sondern einen waschechten Shitstorm aufs virtuelle Tablett serviert.

Deshalb rasten die Fans aus

Warum? Ganz einfach: Die Musikerin ("Nimmerland") präsentierte ihren Followern ein Bild, auf dem sie mit Bommelmütze zu sehen ist. "Guten morgääähn. Es wird kalt draußen und es ist Zeit für dickeres Fell. Lasst euch überraschen", schrieb sie ihren Anhängern. Und genau für dieses Fell wird sie jetzt stark beschimpft - der Bommel der Mütze soll nämlich aus Echtpelz sein. Ein absolutes No-Go und für die Facebook-Fangemeinde unverständlich.

Ist sie ein schlechtes Vorbild?

Daher muss die Ehefrau von Pietro Lombardi, 23, auch gerade viele fiesen Kommentare auf ihrem Account lesen. Die Sprüche gehen sogar so weit, dass Sarah vorgeworfen wird, eine schlechte Mama für Sohnemann Alessio zu sein. "Liebe Sarah, denk mal du willst dein Kind zu einem Menschen mit Verantwortungsgefühl erziehen, sei ein Vorbild, überdenke deine Lebensgewohnheiten. Tierleben achten + schützen beinhaltet auch Bereiche wie Make-up, Kleidung... am Tier hätte das Fell vom Bommel besser ausgesehen", echauffierte sich eine Nutzerin.

Alles ein großes Missverständnis?

Andere User appeliieren daran, dass es sich bei der Bommelmütze gar nicht um echtes Fell handelt und man der Sängerin die Möglichkeit geben muss, dazu erst mal Stellung zu beziehen.

Es wird sich aber auch sicherlich in den nächsten Tagen aufklären, was es mit der Überraschung auf sich hat, von der Sarah Lombardi in ihrem Posting schreibt.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken