VG-Wort Pixel

Sarah Lombardi Kostet sie die Trennung jetzt diesen Job?

sarah lombardi
© Getty Images
Fünf Jahre waren Sarah und Pietro Lombardi nicht nur ein Liebespaar, sondern auch eine erfolgreiche Marke mit gutem Image. Jetzt bestimmt ihre Scheidung die Schlagzeilen. GALA sprach mit dem Onlineshop "ABOUT YOU", für den Sarah wirbt, über ihre berufliche Zukunft

Sarah und Pietro Lombardi befinden sich aktuell wohl in der schwersten Zeit ihres Lebens. Das DSDS-Traumpaar hat sich nach fünf Jahren Beziehung getrennt, die Scheidung ist nur noch eine Frage der Zeit.

Grund für die Trennung ist, dass Sarah Pietro mit ihrem Ex-Freund betrogen haben soll. Eindeutige Fotos zeigen die hübsche Sängerin mit einem anderen Mann. Pietro zog seine Konsequenzen.

Diese Trennung wird Konsequenzen haben

Dass dieser Schlussstrich noch ganz andere Folgen haben wird, ist vermutlich aktuell nicht die größte Sorge des ehemaligen Paares - mit Sicherheit aber eine sehr wichtige. Denn Sarah und Pietro leben von ihrem Dasein als Paar. Ob Reality-Soap, gemeinsame Songs oder Auftritte - ihre Brötchen verdienen die Lombardis als Marke. Eine Marke mit bisher sehr gutem Image: Authentisch, volksnah, voller Liebe und mit gewissem Charme.

Verliert Sarah nun diesen Job?

Dieser Charme hat vermutlich auch dazu beigetragen, dass Sarah eines der Idols des Onlineshops "ABOUT YOU" ist. Als Idol zeigt sich Sarah in Looks aus dem Onlineshop, die Inspiration für ihre Fans sein sollen. Erst vor zwei Wochen präsentierte sie stolz ihre eigene App. Sie hat eine Vorbildfunktion für viele Frauen.

Doch nun bröckelt ihr Image. Sie soll fremdgegangen sein und somit ihre Familie samt Sohn Alessio leichtfertig auf Spiel gesetzt haben. Wird dies sie nun den Job als Idol kosten?

GALA fragte beim Onlineshop "ABOUT YOU" nach, ob es auch in Zukunft eine weitere Zusammenarbeit mit der 24-Jährigen geben wird.

"Private Entscheidungen unserer About You Idols respektieren wir und sie haben keinerlei Einfluss auf unsere professionelle Zusammenarbeit, sofern sie nicht unsere unternehmerische Arbeit beeinflussen oder unsere Richtlinien verletzen", sagt Julian Jansen, Head of Idols, Influencer & Social Medial.

In diesen Tagen immerhin eine gute Nachricht für Sarah Lombardi.

Nane Meyer Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken