Sarah Jessica + Cameron: Jetzt auch Schuh-Designerinnen

Gleich zwei Schauspielerinnen haben sich in neue Gefilde gewagt: Sarah Jessica Parker und Cameron Diaz stellten kurz nacheinander die ersten von ihnen designten Schuhkollektionen vor

Sarah Jessica Parker und Cameron Diaz sind unter die Schuhdesignerinnen gegangen

Sarah Jessica Parker und Cameron Diaz sind unter die Schuhdesignerinnen gegangen

Galt es lange als ultimative Anerkennung, wenn eine Designertasche nach einem Star benannt wird, so scheinen die Celebrities nun selbst das Design-Zepter in die Hand zu nehmen. Mit Parker und haben gleich zwei Damen ihre eigenen Schuhkollektionen vorgestellt.

Für "Sex and the City"-Star scheint ihre eigene Kollektion ein logischer Schritt zu sein. Als " " war sie der Inbegriff einer Schuhliebhaberin, die für ein neues Paar notfalls auch das Kreditkartenlimit ausreizte. Ab dem 28. Februar wird es ihre Entwürfe exklusiv in amerikanischen Nordstrom-Filialen sowie im Onlineshop zu kaufen geben.

Elegante, farbenfrohe Stilettos, feminine Riemchensandaletten sowie bequeme Wedges und Zehentrenner gibt es dann für umgerechnet ca. 150 bis 360 Euro zu kaufen. Produziert werden die Schuhe aus besten Materialien in Italien.

StarStyler Schuhe

High Heels

Beeindruckender Auftritt von Eva Longoria in hochgelegten Gladiatorensandalen bei den Filmfestspielen in Cannes.
Extra für Heidi Klum! Für die Sergio-Rossi-Pumps im Schlangenleder-Look bedankt sie sich dann auch mit diesem Foto auf ihrem Instagram-Profil.
Kat Grahams fröhliche Blüten-Leo-Zebra-Pumps von Sophia Webster sind bei den "The World Dog"-Awards in Santa Monica ein echter Hingucker.
Die zarten Lederschleifchen sind ein interessanter Kontrast zum pastellfarbenen Brokat-Satin-Look von Camilla Belles "Mary Jane"-Pumps von Miu Miu.

69

Neu im Club der Gast-Designerinnen ist Schauspielerin Cameron Diaz. Auch sie hat bereits im Drama "In den Schuhen meiner Schwester" ihr Feingefühl für luxuriöses Schuhwerk unter Beweis gestellt und nun mit dem Label "Pour la Victoire" kooperiert. Die im Juli 2013 angekündigte Herbst/Winter-Kollektion 2014 geht laut "telegraph.co.uk" zu 80 Prozent auf das Konto der "The Counselor"-Darstellerin. Niedrigere Absätze, tolle Farbkombinationen und sexy Fesselriemchen seien nun das Ergebnis.

Zu kaufen gibt es die Kollektion, die bewusst nicht den Namen von Diaz trägt, in den USA unter anderem bei "Nordstrom", "Bloomingdale's" und "Neiman Marcus". Fans in Großbritannien können die Modelle über "shopbop.com" erwerben.

Die Modelle "Vella", "Venga" und "Velora" von Pour La Victoire entstanden unter der Leitung von Cameron Diaz.

Die Modelle "Vella", "Venga" und "Velora" von Pour La Victoire entstanden unter der Leitung von Cameron Diaz.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche