VG-Wort Pixel

Salma Hayek Sie ist unter die Blondinen gegangen

Salma Hayek
© Getty Images
Ist das etwa...? Ja, die schöne Blondine bei der BAFTA-Nominierten-Party in London entpuppte sich tatsächlich als Hollywoodstar Salma Hayek 

Bei der Party für die Nominierten der BAFTAs 2018 am Samstagabend (18. Februar) im Londoner Kensington Palast war Schauspielerin Salma Hayek, 51, kaum wiederzuerkennen. Die gebürtige Mexikanerin, die für ihre lange dunkle Mähne berühmt ist, verzauberte auf dem Red Carpet plötzlich mit einem Long Bob in Blond, der ihr in etwa bis zum Schlüsselbein reichte. Mit der neuen Frisur sah die 51-jährige Hollywood-Schönheit nicht nur strahlend schön aus, auch ihr wahres Alter sah man ihr (wie immer) nicht an.

Ist ihre Haarpracht nur eine Perücke?

Für das Event war die erblondete Schauspielerin in ein schwarzes, knielanges Kleid von Gucci geschlüpft, das im Brustbereich mit Knöpfen aus Samt verziert war. Ein besonderer Hingucker war der cremefarbene Bubikragen mit einer kleinen schwarzen Schleife sowie die metallischen Verzierungen in Bienenform auf den extravaganten Puffärmeln. Dazu kombinierte die Latina etwas Silberschmuck, eine Box-Clutch aus Samt und schwarze Peeptoes.

Salma Hayek ist nicht zum ersten Mal blond

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Hayek als Blondine in der Öffentlichkeit unterwegs war. Schon im Oktober 2017 machte sie die Paris Fashion Week mit blonder Mähne unsicher, die sich auf ihrem Instagram-Account allerdings als Perücke herausstellte. Ganze vier Stunden hatte ihr Verwandlungsprozess damals in Anspruch genommen. Gut möglich also, dass es sich dieses Mal wieder um eine Perücke handelt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken