VG-Wort Pixel

Romeo Beckham Er verzaubert im Burberry-Weihnachtsmärchen

Romeo Beckham ist der charmante Prinz in Trenchcoat und Karoschal für das Weihnachtsmärchen des Luxuslabels "Burberry". Nicht nur seine Eltern Victoria und David Beckham werden beim Anblick des Videos gerührt sein

section Der smarte, kleine Burberry-Botschafter Romeo Beckham ist der Märchenprinz in Trenchcoat, Karoschal und Regenschirm im neuen Werbefilm der "Festive Collection" des Luxus-Labels: Er überbringt einem jungen Paar das "Geschenk der Liebe", legt dabei ein paar coole Tanzeinlagen ein und zieht den Betrachter mit seinem spitzbübischen Lächeln sofort in den Bann. Der 12-Jährige ist einfach ein Naturtalent fürs Showbusiness.

Die Regie für den Kurzfilm "From London with Love" führte Burberry-Chef Christopher Bailey selbst und bewies mit der Musikauswahl und der Gestaltung wieder allerfeinstes Trendgespür. So schafft er es von Anfang an, einen weihnachtlichen Zauber zu kreieren. Die Farbstimmung wurde komplett in den warmen Beige-Tönen der Burberry-Welt gehalten, Tanzeinlagen versetzen einen in die "gute alten Zeit" der Musicals, die Trenchcoats, Regenmäntel und kuscheligen Schals schützen vor dem Londoner Dauerregen und es gibt goldschimmernde und funkelnde Geschenke für die Menschen. An dieser Stelle merkt man erst wieder, dass es sich um einen Werbefilm dreht.

Romeo Beckham, der mittlere der drei Söhne von Victoria und David Beckham, darf erneut seinen ganzen Charme spielen lassen, wenn er durch das vorweihnachtliche London streift und den Glücksbringer spielt. Die Haartolle fällt ihm kess ins Gesicht, der Schal ist mit seinen Initialien bestickt - jedes Detail stimmt in diesem Film. Schon in der letzten Kampagne sorgte der niedliche Brite für eine erhöhte Marken-Aufmerksamkeit. Und auch diese Botschaft des Märchenprinzen aus dem Hause Beckham wird den Verkauf der wertvollen Accessoires ankurbeln: Das Schenken macht Spaß und verbindet die Menschen.

Und wer freut sich noch? Die Eltern Victoria und David, denn der Wert der Marke "Beckham" ist durch die Kooperation ebenfalls gesteigert worden.

stb


Mehr zum Thema


Gala entdecken