Robbie Williams: "Mehr Zeit fürs Anziehen!"

"Gala" traf Robbie Williams zum Interview in Berlin, wo er seine dritte Männerkollektion vorstellte

Stil-Hommage

Jack Farrell war "always well dressed" und machte damit offenbar großen Eindruck auf seinen Enkel. Der Enkel heißt Robbie Williams, der es sich 2011 zur Aufgabe machte, Männer von heute endlich wieder wie richtige Männer aussehen zu lassen - und zwar mit dem eigenen Label "Farrell". Die mittlerweile dritte Kollektion ist für lässige Gentlemen und steht für britischen Chic und zeitlose Männermode.

MTV Video Music Awards 2019

Die besten Looks vom Red Carpet

VMAs 2019
Auf dem roten Teppich der MTV Video Music Awards 2019 zeigten sich die Stars und Sternchen von ihrer besten Seite.
©Gala

"Gala" traf Robbie Williams bei der exklusiven Präsentation der aktuellen Farrell Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 im KaDeWe Berlin und sprach mit ihm über seinen Großvater Jack, Männermode und den Glamour der vergangenen Tage.

Links: beiger Trenchcoat; Mitte: kariertes Hemd mit Eingrifftaschen; Rechts: Bluejeans mit Knopfleiste in Vintage-Optik

Was war so besonders an Ihrem Großvater?

Gala Men

Männer mögen's modisch

Na hoffentlich landet hier kein Kaffee auf der weißen Hose! Ziemlich mutig tritt Alex Rodriguez bei Schmuddelwetter auf New Yorks Straßen. Ob Pullover oder Pants hier lange sauber blieben? Der Liebste von Jennifer Lopez ist schon öfter durch seine hellen Outfits aufgefallen. Ob die Sängerin Alex diesen Look für ihn ausgesucht hat? 
Into the Blue! Joe Jonas hat sich für eine Date-Night mit Freundin Sophie Turner ganz besonders in Schale geworfen. Der Sänger ist ein echter Fashionista und erscheint in einem blauen Karo-Anzug, wobei auch die Schuhe inklusive passender Socken ein Highlight sind. Wir lieben es!
"Gossip Girl"-Star Chace Crawford ist als Samtkatze unterwegs. Der Schauspieler kombiniert ein blaues Samtsakko zu einer mattschwarzen Anzughose. Die Fliege rundet den Look ab und Chace ist perfekt gestylt. An seine samtweichen Schultern würde sich so sicherlich die ein oder andere Lady gerne anlehnen. 
Sänger Nick Jonas bricht mit Klischees und beweist, dass Rosa keine reine Mädchenfarbe ist. Die leichte Jacke im geraden Schnitt steht dem "Jonas Brother"-Star ausgezeichnet.  

82

Mein Großvater war der erste Mann, der mich durch seine Persönlichkeit und seinen Stil geprägt hat. Ein sehr bodenständiger und starker Mann, der kein einfaches Leben führte. Was seinen Look angeht: Zu seiner Zeit hatte noch jeder einen eigenen Herrenschneider. Er trug immer einen klassischen Dreiteiler, die Haare mit Pomade zurechtgemacht. Er sah einfach immer stylish aus. Als wir mit Farrell anfingen, war klar, dass genau diese Eigenschaften und Besonderheiten in der Kleidung unbedingt wiederzuerkennen sein sollten.

Waren die Leute in der Vergangenheit also besser gekleidet?

Ich denke, ja. Damals schuf man sich noch besondere Anlässe, um sich richtig aufzustylen. Ich lebe in Kalifornien, da läuft man fast nur noch in Skater-Klamotten rum. Wir würden diesen Glamour von damals gerne in die heutige Zeit bringen. Das hat nichts mit "old-fashioned" zu tun, sondern mit der Mühe, die man sich da noch gab. Männer sollten sich mehr Zeit bei der Auswahl ihrer Kleidung nehmen. Es gibt heutzutage keinen Grund dafür, sich nicht chic zu machen.

Robbie Williams mit Ben Dickens, Creative Director von Farrell

Was ist Ihr Part bei Farrell?

Alles, was bei Farrell passiert - von Knöpfen, Farben über Material bis hin zu den Models -, bekommt ein Ja oder Nein von mir. Creative Director Ben ist das "Brain". Bei der Mode ist es ähnlich wie bei der Musik. Der Produzent macht die Musik, legt den Beat drunter. Ich füge dem dann Melodie und Texte hinzu.

Themen

Erfahren Sie mehr: