Prinzessin Sofia: Geheimnis um ihr Brautkleid

Es war schwer für Prinzessin Sofias Hoschneiderin, alles geheim zu halten - nun hat sie geredet: Was alles passierte, bevor die Prinzessin im Hochzeitskleid aus Spitze mit der meterlangen Schleppe Geschichte schreiben durfte

Sie war so eine schöne Braut! Als Schwedens junger Prinz Carl Philip am 13. Juni seine bürgerliche Freundin Sofia Hellqvist heiratete und sie zur Prinzessin machte, tanzte sie sich im edlen und zugleich beeindruckenden Brautkleid und der schmucken Tiara im Haar in die Herzen der Menschen.

Das Brautkleid entstand zwar nach einem Entwurf der schwedischen Modedesignerin Ida Sjöstedt. Aber wie die Robe aus feinster Crepeseide, die mit italienischer Seidenorganza verdoppelt wurde, letztlich gefertigt wurde und was dabei alles passierte, das erfuhren wir jetzt von der königlichen Hofschneiderin. Es war extrem schwer für Sofias Schneiderin Matilda Olssen alle Details während der langen Vorbereitungszeit geheim zu halten, aber nun sprach sie darüber.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Sofia

Verspielte Looks mit femininen Details gehören offenbar zu den Lieblingen im Kleiderschrank von Prinzessin Sofia. In Stockholm wird die 34-Jährige in einem geblümten Kleid mit tiefem V-Ausschnitt und Volants an den Ärmeln sowie im Rockende gesichtet. Ein echter Mädchentraum, der für rund 59 Euro bei "& other Stories" zu finden ist.
Ihre Haare trägt Prinzessin Sofia zu einem eleganten Dutt gebunden, bei dem die vorderen Haarsträhnen locker in ihr Gesicht fallen. Filigraner Goldschmuck und dezentes Make-up runden ihren Girlie-Look perfekt ab.
Einen Tag nach dem Polar Music Prize in Stockholm - bei dem Prinzessin Sofia in einem floralen Dolce & Gabbana glänzte - zeigt sich Sofia von einer ganz anderen Seite. Bei ihrer ersten gemeinsamen Wanderung mit ihrer Schwägerin, Prinzessin Victoria, durch den Nationalpark Fulufjället in der Provinz Dalarna, trägt Sofia einen super legeren und praktischen Look ... 
Prinzessin Sofia trägt eine schlichte Jeans in Kombination mit einem weißen Pullover, einer grünen Jacke und Wanderschuhen. Ins Auge sticht aber vor allem ihre auffällige Mütze.

229

Es war weniger die Designerin Ida Sjöstedt als vielmehr die Braut selber, die nämlich ganz genaue Vorstellungen davon hatte, wie das Kleid für den schönsten Tag in ihrem Leben aussehen sollte, das sagte Matilda Olssen gegenüber der Webseite "helahalsingland.se".

200 Arbeitsstunden und 7 Anproben

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Am 1. Juni gaben sich Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein und Alana Bunte in der Abtei Sayn das Jawort. Alana trug eine Kreation des spanischen Designers Jorge Acuña. "Ich wollte keine Spitze, Pailletten oder Rüschen", erklärt das kalifornische Model im Interview mit GALA. "Jorge Acuña und ich haben uns im Dezember in Madrid zum ersten Mal getroffen und sofort verstanden. Danach war ich noch für drei Anproben dort. Der Stoff nennt sich Faillé, es ist eine Seide mit feinen Querrippen." Die Schleppe des Kleides ist dreieinhalb Meter. Der Schleier stammt aus dem Jahr 1870 und ist seitdem im Besitz der Sayn-Wittgensteins. Das Diadem und die Ohr­ringe stammen auch aus dem Besitz von Casimirs Familie. Die Perle auf der Tiara stammt von seiner Ururgroßmutter Fürstin Margarethe von Thurn und Taxis, Erzherzogin von Österreich.
Für das Hochzeitsfest in der "Sayner Hütte" kreierte Designer Jorge Acuña dieses zweite Traumkleid für Alana. Im Interview mit GALA verriet das Model, dass sie vorab zu gerne mit Casimir über ihre Kleiderwahl gesprochen hätte. "Casimir ist mein bester Freund, ich hätte gerne seine Meinung gehört. Aber ich durfte es nicht zeigen", erklärt sie. Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein erwidert darauf: "Das Kleid ist noch schöner als in meiner Vorstellung".  
Ein Brautkleid muss lang und weiß sein? Von wegen! Charlotte Casiraghi wählte für ihre standesamtliche Trauung mit Dimitri Rassam ein recht außergewöhnliches Kleid von Saint Laurent. Das steinfarbene Spitzenkleid in Etui-Form aus dem Hause Saint Laurent betonte die grazile Schönheit der Französin perfekt. 
Prinz Dushan Karadjordjevic und Valerie de Muzio feiern eine rauschende Hochzeitszeremonie im serbischen Topola. Das elfenbeinfarbene Off-Shoulder-Kleid der Braut spiegelt ihr modernes, selbstbestimmtes Leben in New York wider.

127

Sofia Hellqvist hatte die Idee, dass ihr Kleid im Stil des Bohème-Looks geschnitten sein sollte, aber mit dem königlichen Dreh der meterlangen Schleppe aus handgefertigter Spitze. Sieben Anproben waren während der Fertigungszeit nötig in den rund 200 Arbeitsstunden, die Hofschneiderin Matilda Olssen an dem Meisterwerk arbeitete. Die angehende Prinzessin soll bei den Anproben immer sehr nett und zuvorkommend gewesen sein. Bei der letzten Anprobe kam sogar die 71-jährige Königin Silvia von Schweden mit dazu.

Für die Schneiderin des Königshofes, die auch Kleider für die dreijährige Prinzessin Estelle und die Blumenmädchen Chloé und Anaïs Sommerlath gefertigt hatte, ging das royale Hochzeitmärchens in der Stockholm Schlosskapelle mit Bravour aus - denn sie war selbst bei der Zeremonie anwesend. Das stattliche Brautkleid war ein traumhafter Anblick, für den sich letztlich all die Arbeit, die Anspannung und der Aufwand gelohnt hat.

Prinz Carl Philip + Sofia Hellqvist

Ihr märchenhaftes Jawort

Am Tag nach der Hochzeit veröffentlicht der schwedische Palast das offizielle Hochzeitsfoto von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip.
"Wir sind tief berührt von all der Liebe und Wertschätzung, die wir an unserem Hochzeitstag erleben durften", lassen Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip am Tag nach der Hochzeit mitteilen. "Das Glück und die Freude, die Ihr uns gezeigt habt, bedeutet uns viel. Es ist eine wunderschöne Erinnerung, die wir für immer bei uns tragen werden."
Auch beim Bankett zeigt das Neu-Ehepaar Emotionen.
Noch ein Kuss - die Menge jubelt!

25

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema