VG-Wort Pixel

Prinzessin Mary Sie macht Catherine Konkurrenz


Kronprinzessin Mary von Dänemark präsentiert sich auf ihrer Polen-Reise aktuell in wunderschönen und modernen Outfits - und macht damit Herzogin Catherine den Thron der Style-Queen streitig

Wenn das dänische Thronfolgerpaar eine Reise unternimmt, ist die Begeisterung groß. Am Montag (12. Mai) flogen Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary nach Polen - und verbreiteten dort nicht nur Sympathie, sondern auch viel Glamour. Seit ihrer Hochzeit mit Thronfolger Frederik im Jahr 2004 hat die gebürtige Australierin Mary beim dänischen Volk und der internationalen Presse große Beliebtheit erlangt. Ihr teils etwas zu luxuriöser Kleidungsstil wird gelobt und nachgestylt, die Designer reißen sich darum, die vierfache Mutter auszustatten. Auch auf ihrem dreitägigen Staatsbesuch zeigt sich die Kronprinzessin nun wieder in tollen Outfits.

Seit den Hochzeiten von Willem-Alexander und Máxima, Frederik und Mary oder William und Catherine sind es vor allem die Outfits der bürgerlichen Prinzessinnen, auf denen ein besonderes Augenmerk liegt.

Spätestens seit ihrer Australien- und Neuseelandreise hat sich Herzogin Catherine mit ihren Entwürfen zumeist britischer Designer auch international einen Namen als Stil-Ikone gemacht. Alexander McQueen und Jenny Packham zählen zu ihren absoluten Lieblingslabels, die sie gerne und oft zu offiziellen Auftritten trägt. Schmal geschnittene Mantelkleider, farbenfrohe Blazer, leichte Sommerkleidchen und extravagante, aber doch elegante Accessoires wie Fascinator und Broschen sah man zuletzt immer häufiger an der 32-Jährigen.

Auf ihren jüngsten Reisen nach Australien und Neuseeland sowie Polen zeigten sich beide Frauen wieder von ihrer besten Seite. Mit kragenlosen Mänteln in A-Linie, bestickten Etuikleidern und Statement-Accessoires stahlen sie ihren Ehemännern die Show.

Sorgen machen muss sich Herzogin Catherine aber dennoch nicht: Sie hat es mit ihrem modernen, royalen Chic zur globalen Stilikone gebracht, die selbst in Amerika und Asien bejubelt wird. Kronprinzessin Mary dagegen scheint in Sachen Mode ein wenig mehr Gelassenheit an den Tag zu legen. Als Mutter von vier kleinen Kindern gönnt sie sich gerne schöne Kleidung - der Druck, immer perfekt aussehen und repräsentieren zu müssen, lastet auf ihr jedoch weniger schwer als auf ihrer britischen Kollegin.

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken