Prinzessin Madeleine: Zu britisch für die Schweden

Prinzessin Madeleine sei nicht "schwedisch genug" angezogen, so die Kritik aus ihrem Heimatland. Besonders bei Carl Gutafs 70. Geburtstag sei dies extrem aufgefallen

Prinzessin Madeleine

Für Carl Gustafs 70. Geburtstag haben sich seine Gäste besonders fein herausgeputzt. Auch Prinzessin Madeleine entzückte mit diversen Kleiderwechseln. Doch für einige Schweden ist Madeleine nicht mehr schwedisch genug.

Zu britisch für die Schweden

Der rosafarbene Mantel war vom britischen Label Alexander McQueen und der Blumenhut vom britischen Hutmacher Philip Treacy. Prinzessin Eugenie und auch Prinzessin Beatrice sind Fans der Hutkreationen von Treacy. Herzogin Catherines Liebe zu Alexander McQueen ist allgemein bekannt.

Karl Lagerfeld

Seine Muse Baptiste Giabiconi spricht zum 1. Todestag

Karl Lagerfeld und Baptiste Giabiconi
Karl Lagerfeld entdeckte Baptiste Giabiconi in einer Fabrik und machte aus ihm ein Topmodel.
©Gala

70. Geburtstag von König Carl Gustaf

Die Looks der Gäste

Prinzessin Sofia wohnte der Feier von König Carl Gustaf tagsüber in einem zart roséfarbenem Kleid von Hugo Boss bei.
Nach Baby-Prinz Oscar hielten alle Ausschau. Für den Geburtstag von Opa Carl Gustaf hat er sich besonders fein herausgeputzt.
Herrlich frühlingshaft: In einem weißen Ensemble mit weißem Hut feiert Victoria den 70. Geburtstag ihres Vaters König Carl Gustaf.
Ein Traum aus Spitze von Elie Saab (Modell "Melrose") für Prinzessin Victoria! Nur zwei Monate nach der Geburt von Söhnchen Oscar zeigt Victoria ihren After-Baby-Body beim Geburtstags-Bankett von König Carl Gustaf. Auf ihrem Kopf trägt sie das Diadem von Prinzessin Lilian.

15

Dabei lebt Madeleine erst seit Sommer 2015 in London. Dass sie nun plötzlich zur Britin geworden ist und ihre schwedischen Wurzeln durch das Tragen von britischen Labels verleugnet, ist sehr an den Haaren herbeigezogen. Ihre Mutter, Königin Silvia, trug zur Geburtstagsfeier auch einen großen Hut von Philipp Treacy. Britischer macht sie das noch lange nicht.

Prinzessin Madeleine mag anscheind einfach den Stil von Herzogin Catherine. Und ein Fashion-Idol hat doch schließlich jede andere Frau auch.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Madeleine

Ein Tag vor der großen Nobelpreisverleihung ist Prinzessin Madeleine noch einmal für die Kinder unterwegs. Die Childhood Stiftung verleiht dieses Jahr zum ersten Mal den Preis für besonderes Engagement gegen sexuelle Gewalt gegenüber Kindern. Königin Silvia, als Gründerin der Stiftung, begleitete ihre Tochter, die als Teil der diesjährigen Jury den Kinderpreis 2019 überreichen durfte. 
Während Königin Silvia auf ein klassisches fuchsiafarbenes Kleid mit gemustertem Schal setzte, wählt Prinzessin Madeleine eine atemberaubende Hosenanzugskombi in royalem Blau von Diane von Fürstenberg, zu der sie farblich passende Manolo Blahniks kombinierte. Das perfekte Outfit, um sich in Schweden wieder zurückzumelden. 
Prinzessin Madeleine strahlt trotz Regen beim zehnjährigen Jubiläum der schwedischen Kirche in Florida. Sie trägt ein Kleid mit Paisley-Muster von Veronica Beard, dazu Ohrringe von J. Crew, eine Uhr von Rolex und eine Balenciaga-Clutch. 
In New York unterstützt Prinzessin Madeleine ihre Mutter Königin Sylvia bei der Childhood-Gala. Von vorne bezaubert ihr zartes Kleid schon mit Volants und Stickereien…

74

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals