VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Mit Luxusbluse zur Vorstandssitzung

Prinzessin Madeleine
Prinzessin Madeleine
© Dana Press
Madeleine von Schweden ist und bleibt eine Luxus-Prinzessin. Selbst im Alltag trägt die royale Schönheit nur feinste Designerkleidung

Prinzessin Madeleine sticht neben ihrer Schwester Prinzessin Victoria und Schwägerin Sofia oft heraus: Während die Kronprinzessin und die Ehefrau ihres Bruders auch gerne auf Mode von der Stange setzen, trägt Madeleine beinahe ausnahmslos Designerkleidung.

Prinzessin Madeleine liebt Designerkleidung

Eine Vorliebe, für die sie in ihrer Heimat Schweden immer wieder Kritik einstecken muss. Ihre Landsleute bringen nur wenig Verständnis für die exklusive Garderobe ihrer Prinzessin auf - obwohl diese in der Regel aus dem Privatvermögen der 34-Jährigen und ihres Mannes finanziert wird. 

Überraschend leger in New York

Bei einer Vorstandssitzung der Stiftung "Childhood" in den USA überraschte Prinzessin Madeleine nun jedoch mit einem legeren Look. Die Charity-Organisation setzt sich weltweit für Kinderrechte ein.

Zu dem Meeting erschien die Zweifachmama in einer lockeren Stoffhose und einer hübschen Bluse mit Stickerei.

Herrlich normal - könnte man meinen. Denn auch im Alltag bleibt Madeleine ihrer Luxus-Devise treu und hat tief in die Tasche gegriffen: Die Seidenbluse der schönen Schwedin stammt von der russischen Designerin Olga Vilshenko und hat einen stolzen Preis von rund 600 Euro. Bodenständig ist das zwar nicht, aber das ist schließlich auch nicht der Anspruch, den Madeleine an ihre Outfits hat. 

jkr

Mehr zum Thema


Gala entdecken