Prinzessin Madeleine + Co.: Wer ist Schwedens wahre Luxus-Prinzessin?

Schöne Roben und Designermode gehören zum repräsentativen Arbeitsalltag von Victoria, Madeleine und Sofia von Schweden einfach dazu. Doch welche der drei Schweden-Royals gibt am meisten Geld für Kleidung aus?

Madeleine, Sofia + Victoria von Schweden

Prinzessin Victoria, 39, Prinzessin Madeleine, 34, und Prinzessin Sofia, 32, von Schweden führen ein Leben im Blitzlichtgewitter. Ihre königlichen Roben und stylischen Looks stehen daher besonders stark im Fokus der Öffentlichkeit. Der schwedische Modeblog "The Royals and I" hat sich für eine Art modischen Jahresrückblick die Mühe gemacht und alle Outfits der schwedischen Prinzessinnen aus dem vergangenen Jahr recherchiert und verglichen.

Obwohl Prinzessin Madeleine eigentlich als Luxus-Prinzessin bekannt ist, hat Kronprinzessin Victoria sie überholt. Über 53.000 Euro hat sie alleine im Jahr 2016 für Kleidung ausgegeben. Allerdings hat Victoria als Thronfolgerin auch mehr royale Termine zu absolvieren, bei denen sie natürlich auch modisch eine gute Figur machen muss.

Herzogin Catherine

Sie reagiert mit einem deutlichen Statement auf die Baby-Gerüchte

Herzogin Catherine
Schwanger oder nicht schwanger: Herzogin Catherine soll Gerüchten zufolge ihr viertes Kind erwarten. Mit ihrem Auftritt in einem Londoner Kinderzentrum setzt die 37-Jährige jetzt ein klares Statement
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Madeleine

Ein Tag vor der großen Nobelpreisverleihung ist Prinzessin Madeleine noch einmal für die Kinder unterwegs. Die Childhood Stiftung verleiht dieses Jahr zum ersten Mal den Preis für besonderes Engagement gegen sexuelle Gewalt gegenüber Kindern. Königin Silvia, als Gründerin der Stiftung, begleitete ihre Tochter, die als Teil der diesjährigen Jury den Kinderpreis 2019 überreichen durfte. 
Während Königin Silvia auf ein klassisches fuchsiafarbenes Kleid mit gemustertem Schal setzte, wählt Prinzessin Madeleine eine atemberaubende Hosenanzugskombi in royalem Blau von Diane von Fürstenberg, zu der sie farblich passende Manolo Blahniks kombinierte. Das perfekte Outfit, um sich in Schweden wieder zurückzumelden. 
Prinzessin Madeleine strahlt trotz Regen beim zehnjährigen Jubiläum der schwedischen Kirche in Florida. Sie trägt ein Kleid mit Paisley-Muster von Veronica Beard, dazu Ohrringe von J. Crew, eine Uhr von Rolex und eine Balenciaga-Clutch. 
In New York unterstützt Prinzessin Madeleine ihre Mutter Königin Sylvia bei der Childhood-Gala. Von vorne bezaubert ihr zartes Kleid schon mit Volants und Stickereien…

74

Madeleine mag es luxuriös

Das schwedische Boulevardblatt "Expressen" ging sogar einen Schritt weiter und hat errechnet, wie viel die drei schönen Royals durchschnittlich pro Kleidungsstück bezahlt haben. Obwohl Victoria die größte Summe in ihre Garderobe investiert hat, wird sie von ihrer jüngeren Schwester Madeleine in puncto Luxus überholt.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Victoria

Beim Besuch einer Vorschule hat Prinzessin Victoria den schwedischen Winter wohl doch etwas unterschätzt: Sie trägt nur einen frühlingshaften Anzug von Rodebjer und eine gemusterte Bluse von Customade … 
… während vor allem die Kleinsten dick eingepackt auf den wichtigen Besuch warten.
Prinzessin Victoria zeigt sich bei einem Dinner in Malmö ganz festlich – durch den grün-glitzernden Rock im Kombination mit dunklem Oberteil und Strumpfhose wirkt ihr Look fast schon weihnachtlich.
Drei Generationen beim Ballett in Stockholm: Prinzessin Victoria erscheint gemeinsam mit Königin Silvia und Prinzessin Estelle in der Oper, um sich "Der Nussknacker" anzusehen. Während Silvia mit ihrem pinken Blazer ein wenig aus der Reihe tanzt, setzen Victoria und Estelle auf einen Partnerlook. Beide entscheiden sich für auffällige Muster-Röcke, die sie mit schlichten Bluse und dunklen Strumpfhosen sowie eleganten Accessoires kombinieren. Während Estelle auf Haarschleife und Umhängetasche setzt, greift ihre Mutter zu glitzerndem Schmuck. 

325

Prinzessin Madeleine hat nämlich im Durchschnitt 800 Euro pro Kleidungsstück bezahlt. Thronfolgerin Victoria kam mit knapp 100 Euro weniger aus. Die Sparsamste im Schloss ist Prinzessin Sofia. Die Ehefrau von Prinz Carl Philip, 37, gab für beinahe doppelt so viele neue Kleidungsstücke wie ihre Schwägerin Madeleine, weniger als die Hälfte aus und liegt damit im Schnitt bei 200 Euro pro Kleidungsstück.

Eine wirklich große Überraschung ist dieses Ergebnis im Grunde nicht. Die Schweden lieben Prinzessin Sofia für ihre Bodenständigkeit und mit ihrer im Vergleich günstigen Kleiderwahl unterstreicht sie ihren inoffiziellen Titel, Prinzessin des Volkes, zusätztlich - eine kluge Kleiderwahl.

Fashion-Looks

Der Style von Prinzessin Sofia

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden sind für den guten Zweck unterwegs – sie besuchen einen Supermarkt, bei dem Kunden, die zur Coronavirus-Risikogruppe gehören, vor der regulären Öffnungszeit einkaufen können. Natürlich informieren sich beide mit ausreichendem Abstand …
… Sofia trägt hierbei einen sonnig-gelben Mantel, den sie zu einem schwarzen Outfit kombiniert.
Wer am Valentinstag nicht weiß, was er anziehen soll, kann sich Inspiration bei Prinzessin Sofia holen. Bei einem Konzert der "Lilla Akademien" in Stockholm zeigt sich die schöne Frau von Carl Philip in einem zartrosa Tüllrock und einem Cashmere Top von Soft Goat. Der verspielt feminine Look lässt uns förmlich im siebten Fashion-Himmel schweben. 
Zum Tüllrock kombiniert Prinzessin Sofia eine farblich abgestimmte Mini-Bag, die sie als Clutch trägt. Ihr Hände sind frisch manikürt und ebenfalls in einem zartrosa Ton lackiert. Mit weiteren Accessoires hält sie sich zurück, allein ein schmaler Goldreif ziert ihren Arm. 

256

Erfahren Sie mehr: