VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice Verrät diese geheimnisvolle Box ein wichtiges Hochzeitsdetail?

Prinzessin Beatrice + Prinzessin Eugenie
© Getty Images
Die Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank steht bevor: Während sich die Braut selbst über den Designer ihres Kleides in Schweigen hüllt, könnte Schwester Beatrice jetzt einen entscheidenden Hinweis gegeben haben

In wenigen Tagen ist es soweit und Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank geben sich in Windsor das Jawort. Während die Vorbereitungen für den großen Tag auf Hochtouren laufen und viele Details seit Monaten feststehen, hüllt sich die Prinzessin über die Einzelheiten ihres Brautkleides nach wie vor in Schweigen. 

Gibt Prinzessin Beatrice hier den entscheidenden Hinweis?

Die Trauzeugin, Prinzessin Beatrice, könnte jetzt jedoch einen entscheidenden Hinweis gegeben haben: Auf Fotos, die die 30-Jährige im Londoner Nobelviertel Mayfair zeigen, ist sie mit einer geheimnisvollen Box zu sehen. Sie verlässt den privaten Townhouse-Showroom von Ralph&Russo, wo man sich ohne Termin nicht mal umschauen darf. 

Prinzessin Eugenie: Brautschuhe von Ralph&Russo?

Obwohl die Box zu klein ist, um ein Hochzeitskleid zu beinhalten, hat sie gerade die richtige Größe für ein Paar Schuhe. Vielleicht ein ganz besonderes Paar für die Braut? Die edlen Pumps aus dem Haute-Couture-Haus reichen von schlichten Lackmodellen für 900 Euro bis hin zu aufwendig dekorierten Satinpumps für 2.785 Euro.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Als Brautjungfer kann es gut sein, dass Prinzessin Beatrice die wichtige Box für ihre Schwester abholt. Die wurde zuletzt in Windsor gesichtet, wo sie zusammen mit ihrem zukünftigen Ehemann und dem Personal letzte Absprachen für Freitag (12.Oktober) getroffen haben soll. 

Wer designt Prinzessin Eugenies Brautkleid?

Sollten sich in der Box tatsächlich die Brautschuhe befinden, bleibt zu rätseln, ob das Kleid auch aus der Feder des britischen Designer-Duos stammt. In einem Interview mit der britischen Vogue gab die royale Braut zu, sich für einen in England ansässigen Designer entschieden zu haben

Favorit Erdem ist aus dem Rennen

Nachdem sie für die offiziellen Verlobungsfotos ein Kleid von Erdem wählte, war der kanadische Designer mit britisch-türkischen Wurzeln, hoch im Rennen und der absolute Favorit in den britischen Wettbüros. Eine anonyme Quelle soll jetzt jedoch dem britischen Modemagazin Harper's Bazaar bestätigt haben, dass Erdem nicht der Designer des viel diskutierten Brautkleides sein wird.

Die Chancen für Ralph&Russo stehen also gut. Auch Herzogin Meghan ist ein großer Fan des Labels und wählte ein aufwendiges Design für die offiziellen Verlobungsfotos mit Prinz Harry. Wer wirklich die Ehre hatte, das Brautkleid für die Enkelin der Queen zu entwerfen, zeigt sich wohl erst am Freitag, wenn Prinzessin Eugenie vor den Traualtar tritt. 

lho Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken