Prinzessin Eugenie: Dieses günstige Mode-Label ist ihre Geheimwaffe

Prinzessin Eugenie liebt Mode und schwört vor allem auf die Kleidung eines ganz besonderen britischen High-Street-Labels – und das ist gar nicht mal so teuer

Unvergessen ist Prinzessin Eugenies Auftritt als Braut: Im Oktober 2018 gab sie ihrem Jack Brooksbank in einem traumhaftschönen Brautkleid der Designer Peter Pilotto und Christopher de Vos das Jawort. Später an diesem Abend tauschte die Braut ihr Dress gegen eine weitere Luxus-Robe von Zac Posen und begeisterte die Hochzeitsgäste.

Doch die 29-Jährige schmückt sich nicht nur mit Kleidung namenhafter Designer: Im Kleiderschrank der Prinzessin sind reihenweise It-Pieces preiswerterer High-Street-Labels zu finden. Besonders ein Modehaus hat es der Tochter von Sarah Ferguson und Prinz Andrew angetan. Mittlerweile hat es sich sogar zur modischen Geheimwaffe der Fashionista entwickelt.

Prinzessin Eugenie: Ihre modische Geheimwaffe

Die Designs und die Passform der britischen Bekleidungsmarke Whistles begeistern Prinzessin Eugenie offenbar immer wieder aufs Neue, sodass sie regelmäßig in Mode des Labels abgelichtet wird. Erst vor wenigen Tagen hüllte sie sich in ein dunkelblaues rund 150 Euro teures Kleid von Whistles, als sie in Wien bei einer Konferenz sprach. Das langärmelige und taillierte Midi-Dress zaubert Eugenie eine prima Figur!

Auch zu dem Empfang der Vertreter des Commonwealth im April 2018 wählt die Prinzessin ein Kleid von Whistles: Das schwarze Dress mit einem schönen, gelben Blumenprint liegt bei rund 145 Euro. Und es war nicht das einzige Mal, dass sie das Kleid ausführt: In dem flatterigen Kleid fühlt sich Eugenie offensichtlich so wohl, dass sie es gleich zu mehreren Anlässen trägt – sowohl im Dienste der Krone als auch zu Shop-Eröffnungen.

Eugenies Style im Wandel der Zeit

Prinzessin Eugenie scheint mittlerweile ihren persönlichen Style gefunden zu präsentiert sich stilsicher der Öffentlichkeit. Die Cousine von Prinz William und Prinz Harry setzt jetzt auf klassische Schnitte und in den meisten Fällen auf gedeckte Farben. Vor allem ihre Taille betont sie gerne und stylt sie mit Accessoires wie Gürteln, Bändern oder Schleifen.

Ihren eleganten Look rundet Eugenie außerdem gerne mit Pumps oder gar High Heels ab. Das sorgt nicht nur für eine optische Streckung der Beine, sondern gleichzeitig auch für einen grazilen Gang – und dieser passt perfekt zu ihrem erwachseneren Stil. Ein Style, mit dem sich die Prinzessin zu einem wahren royalen It-Girl gemausert hat und in Sachen Mode ein Vorbild für viele Frauen ist.

Fashion-Looks

Prinzessin Eugenie im Wandel der Zeit

1999 entsteht dieses Familienfoto im schweizerischen Verbier. Zusammen mit Prinz Andrew, Sarah "Fergie" Ferguson und Prinzessin Beatrice posiert die kleine Eugenie für die Fotografen. Wer hätte damals gedacht, dass sie an genau diesem Ort ihren späteren Ehemann kennenlernt?! 
Nur wenige Jahre später ist die junge Prinzessin schon ein echter Profi: 2001 besucht sie mit ihrer Mutter und ihrer Schwester ein Charity-Event in London. 
Zu einem Polo Cup in Windsor im Jahr 2004 erscheinen die Prinzessinnen fast im Partnerlook. Beide tragen weiße Blazer und gemusterte Kleider. 
Während Prinzessin Eugenie 2005 noch auf flache Ballerinas setzt, hat Prinzessin Beatrice Wedges für sich entdeckt. Ein Schuhmodell, das ihrer Oma, der Queen, so gar nicht gefällt. 

18

Verwendete Quellen: Hello Magazine, Instagram


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche