Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank: Dresscode der royalen Hochzeit

In knapp einem Monat treten Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank vor den Traualtar. Der Dresscode ähnelt im Grunde dem von Harry und Meghans Hochzeit, mit einem kleinen Unterschied 

Prinzessin Eugenie + Jack Brooksbank

, 28, und ihr Verlobter Jack Brooksbank, 32, bescheren den Briten bereits die zweite Traumhochzeit in diesem Jahr. Am 12. Oktober treten sie auf Schloss Windsor vor den Traualtar, genau wie , 33, und , 37, es bereits im Mai getan haben. Der Dresscode für die Trauung ist ebenfalls identisch, abgesehen von einem kleinen Unterschied. 

Dresscode der royalen Hochzeit 

Wie bei Prinz Harry und Herzogin Meghan tragen die Männer einen "Morning Coat". Dieser wird traditionell bei formellen Anlässen getragen, wenn die Queen anwesend ist. Die Frauen sollen auch im "Day Dress" erscheinen; also in einem Kleid, das nicht so lang und feierlich ist wie ein Abendkleid, aber festlich und mindestens knielang. Zudem sollten die geladenen Damen sich rechtzeitig um einen passenden Kopfschmuck bemühen. 

Dieses Detail ist anders als bei Harry und Meghan

Einen kleinen Unterschied gibt es allerdings doch: Da Jack keinen Militärdienst abgeleistet hat, wird er keine Uniform tragen. Demnach werden seine Gäste dies voraussichtlich ebenfalls unterlassen. Die rund 850 geladenen Gäste müssen sich allerdings keine Sorgen machen, modisch ungeplant aus der Reihe zu tanzen, denn mit der Einladung erhalten sie sicherlich detaillierte Informationen über den Dresscode. 

Ganz schön spezielle Brautkleider

Die unkonventionellsten Hochzeitskleider der Stars

Die Ehe hat nicht gehalten, dafür aber das Kleid und bei den Emmys 2018 haucht Alex Borstein ihrer alten Brautrobe neues Leben ein. Sie kommt in jenem Kleid, in dem sie 1999 Jackson Douglas geheiratet hat, lässt allerdings den Bolero weg. (Die Scheidung folgt übrigens 2014.)  Ungewöhnlich an dem Stück sind vor allem der Stoff und die Farbe. Es ist aus silber schimmernder Seide gefertigt und nicht etwa weiß.   
In nur 24 Stunden stellte Brautmoden-Designer Mark Zunino das Kleid für Schauspielerin Denise Richards her. Es besteht aus zwei Teilen: Einem kurzen Anzug und einem fließenden, weißen Rock, der vorne durch leichte Wellen den Blick auf ihre leicht gebräunten Beine freigibt. 
Der Anzug ist mit kleinen Blumen bestickt und setzt die Figur der 47-Jährigen perfekt in Szene. Später knüpft sie den Rockteil des Kleides einfach ab. Praktisch, denn nach der Zeremonie steigt sie mit ihrem neuen Ehemann Aaron Phypers auf ein Motorrad. 
Salma Hayek und François-Henri Pinault sind zwar schon seit 2009 verheiratet und seit 2007 Eltern einer Tochter, haben aber während einer romantischen Zeremonie im Urlaub noch ein mal "Ja" gesagt. 

55

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche