Eugenie + Beatrice: Royales Throwback wirft Fragen auf

Prinzessin Eugenie veröffentlichte eine lustige Erinnerung mit Schwester Prinzessin Beatrice. Doch nicht nur das Foto erregt Aufsehen: Auch die Bildunterschrift regt zum Rätseln an. 

Prinzessin Eugenie, 29, zeigt sich auf ihrem Instagram-Account deutlich privater als ihre Cousins Prinz William, 37, und Prinz Harry, 34. Im Gegensatz zu den Prinzen und ihren Frauen Herzogin Catherine, 37, und Herzogin Meghan, 37, nutzt Eugenie ihren Social-Media-Auftritt nicht nur für offizielle Zwecke, sondern postet des Öfteren auch private Aufnahmen. Eine davon sorgte nun für Gesprächsstoff.

Prinzessin Eugenie + Prinzessin Beatrice: Kinder der 90er

Eigentlich wollte Eugenie nur ein lustiges Foto aus ihrer Kindheit teilen. Die besagte Aufnahme, auf der sie mit Schwester Prinzessin Beatrice, 30, zu sehen ist, stammt aus den 1990er-Jahren. Beatrice, die auf dem Foto deutlich größer als ihre jüngere Schwester ist, und Eugenie wurden auf dem Weg zur Kirche abgelichtet. Im Gleichschritt laufen die beiden zum Gottesdienst. Generell sehen sie - bis auf den Größenunterschied - aus wie Zwillinge: Beide tragen pastellfarbene und glänzende Ensembles aus Kleid und Blazer und setzen auf helle Schuhe mit niedrigem Absatz. Auch in Sachen Frisur sind sich die Enkelinnen von Queen Elizabeth, 93, einig: Beide halten ihre etwa schulterlangen Haare mit dem gleichen glitzernden Haarband zurück. 

Nach der Hochzeit von Barbara Meier

Jetzt äußert sich Sylvie Meis selbst zur Kleid-Affäre

Sylvie Meis
Mehr ist mehr, dachte sich Moderatorin Sylvie Meis bei ihrer Kleiderwahl auf Barbara Meiers Hochzeit in Venedig. Beim Anblick des transparenten Looks können viele Fans ihren Augen nicht trauen: Wollte sie der Braut die Aufmerksamkeit stehlen? Im Interview begründet Sylvie ihren auffälligen Look und nennt Details zur Traumhochzeit
©Gala

In der rechten Hand halten Beatrice und Eugenie jeweils eine kleine Handtasche mit Henkel, die sie in der absolut gleichen Haltung nach vorn schwenken. Apropos Handtasche: Die finden nicht nur in der Bildunterschrift von Eugenie eine besondere Erwähnung, sondern sind Gegenstand zahlreicher Style-Diskussionen. Denn wenn die 29-Jährige schreibt: "Bea und ich lachen hysterisch, nachdem wir darüber nachgedacht haben, was um alles in der Welt an dem Tag in unserer Handtasche war, als wir in die Kirche gingen. Die Schuhe, die Stirnbänder ... ja zu den 90ern", dann gibt das nicht nur einen privaten Einblick in das gute Verhältnis der Schwestern, sondern verrät auch, dass die Prinzessinnen keine Standardausrüstung in ihrer Tasche haben. 

Fans vermuten Tamagotchis in den Handtaschen der Prinzessinnen

Mit ihrem Rätselraten sind sie nicht allein: Fans der Prinzessin mutmaßen, dass sich die beiden heimlich Süßigkeiten und typische Produkte der 1990er-Jahre in die Taschen gepackt hätten. Dabei ist von Spielzeug und Beautyprodukten die Rede. Ob sich aber tatsächlich Tamagotchis und Lippenpflegestifte mit Geschmack in den Taschen befunden haben, löst Prinzessin Eugenie leider nicht auf. 

Handtaschen von Kate, Meghan und Co. sind oft leer

Auch bei einem Termin im Londoner Bletchley Park hat Herzogin Catherine eine leere Clutch in der Hand.

 Generell geben Royals und ihre Handtaschen den Fans der Königsfamilie Rätsel auf: Immer wieder bemerken Fans der Royals, dass die Handtaschen der Damen bei öffentlichen Auftritten komplett leer scheinen. Oft fallen die Clutches, die Kate, Meghan und Co. in der Hand haben, in sich zusammen. Nie sieht man die britischen Royals etwas aus ihren Handtaschen herausholen, ein Handy in Kates oder Meghans Hand? Fast unvorstellbar. Die Taschen dienen vielmehr dazu, die Hände nicht frei zu haben: Die Herzoginnen können so viel besser entscheiden, wann sie anwesenden Fans die Hand geben und wann nicht. Ihre Handtaschen fungieren als eine Art Entschuldigung, damit die royalen Damen in der Öffentlichkeit nicht Hunderte Hände schütteln müssen. Außerdem machen Handtaschen ein Outfit vollständig; mit einer Clutch wirkt man gleich viel angezogener und schicker. Wahrscheinlich auch der Grund, warum sich Eugenie und Beatrice für den Kirchgang für ihre Taschen entschieden haben.

Verwendete Quellen: Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr: