Prinzessin Deena Aljuhani Abdulaziz: Arabiens Anna Wintour

Prinzessin Deena wagt den Balanceakt: In der ersten "Vogue" des gesamten Nahen Ostens will sie den westlichen Lifestyle präsentieren – mit Rücksicht auf die Traditionen der Region

Prinzessin Deena Aljuhani Abdulaziz

Vor ihr verneigt sich sogar der Schuh-Gott

Christian Louboutin kreierte für Prinzessin Deena Aljuhani Abdulaziz eigens das Modell "Deena", einen spitzen Slingpumps mit halbhohem Heel. Weil sie all das verkörpert, was er schätzt. Stil. Eleganz. Klassische Schönheit. Als hervorstechendste Eigenschaft könnte man dennoch ihren Pioniergeist bezeichnen. Gerade lancierte die 41-Jährige als Chefredakteurin die erste "Vogue der arabischen Welt. Zunächst online auf en.vogue.me. Im Frühjahr gibt es dann das erste Heft.

Fingerspitzengefühl ist gefragt

Da dürfte "Vogue"-Ikone Anna Wintour andere Prioritäten haben. Prinzessin Deena muss sich fragen: Wie kann man knappe Laufsteglooks in Ländern präsentieren, in denen schon ein nacktes Knie ein No-Go ist? Lösung: Die Outfits werden von den Designern den Gegebenheiten angepasst. Diane von Furstenberg zum Beispiel, die Königin der Wickelkleider, produziert nun extra Modelle, deren Saum bis zum Boden reicht.

Prinzessin Leonor von Spanien

Mit diesem Trick macht sie sich so groß wie ihre Schwester

4. August 2019  Prinzessin Sofía und Kronprinzessin Leonor tragen sommerliche Outfits. Ganz schön groß sind die beiden Schwestern geworden.
Prinzessin Leonor von Spanien hat mit ihren 13 Jahren schon so einige Modetricks auf Lager. Ob sie sich das von ihrer Mutter Königin Letizia abgeschaut hat?
©Gala

Sie hat den Trend früh erkannt

Deena Aljuhani Abdulazi

Prinzessin + Fashionista

Prinzessin Deena Aljuhani Abdulaziz

Das zunehmende Modeinteresse und vor allem die Absatzmöglichkeiten im Nahen Osten erkannte Prinzessin Deena schon vor dem "Vogue"-Launch. In ihrer Heimatstadt Riad (sie lebt außerdem in New York) besitzt sie den Concept-Store "D'NA", in dem solvente Käuferinnen sich mit Haute Couture eindecken können. Die Kundinnen werden zur Boutique chauffiert. Was aber nicht nur mit Bequemlichkeit zu tun hat: In Saudi-Arabien ist es Frauen untersagt, selbst ein Auto zu steuern.

In Dubai geht es etwas weniger restriktiv zu

Prinzessin Deena: "Riad würde ich mit Washington vergleichen, Dubai ist wie Las Vegas." Deshalb produziert sie die "Vogue" mit einem 25-köpfigen Team in Dubai. Aber auch dort wird ihr kritisch auf die Finger geschaut, das weiß sie. Klug vorausschauend nennt sie ihr Magazin daher einen "Liebesbrief an Arabien". Neben Tipps fürs Hairstyling unterm Schleier findet man Fotos mit weich fallenden Outfits und Bilder einer ungewohnt züchtig bekleideten Kate Moss.

Sie hat die Traditionen und Dresscodes ihrer Welt verinnerlicht

Bei Events fällt sie dadurch auf, dass sie Schultern und Knie bedeckt hält. Für die Modewelt kein Problem: Deena Aljuhani Abdulaziz ist eben Fashionista auf ihre eigene Weise. Ausgestattet mit den größten finanziellen Mitteln.

Fashionistas

Models, Musen, Stil-Ikonen

Leslie Mann und Judd Apatow gewöhnen ihre Töchter schon früh an das Rampenlicht. Mit drei Jahren absolviert Töchterchen Iris (rechts) ihren ersten Red-Carpet-Auftritt. Ihre fünf Jahre ältere Schwester Maude hat das strahlende Lächeln ihrer Mutter geerbt und grinst in die Kamera. 
Heute sind aus den kleinen Mädchen junge Damen geworden. Gekonnt posieren sie gut 10 Jahre später mit ihren Eltern auf dem roten Teppich der "Blockers"-Premiere in Los Angeles, denn mittlerweile sind die Mädels echte Profis... 
Maude Apatow  Völlig neu ist der Hollywood-Trubel für Maude Apatow nicht. In Filmen wie "Immer Ärger mit 40" und "Beim ersten Mal" durfte sie bereits als Teenie neben Mama Leslie vor der Kamera stehen. Aus dem Schatten ihrer Mutter versucht sie seit 2015 zu treten. Mit Erfolg! Noch im gleichen Jahr ergattert sie eine Rolle in Lena Dunhams Serie "Girls" und schreibt für Zooey Deschanels Website "Hello Giggles". Mittlerweile ist sogar die Modebranche auf sie aufmerksam geworden und lädt sie zu besonderen Fashion-Events ein. Bei ihrem It-Girl-Gespür eigentlich gar kein Wunder.
Iris Apatow  Die jüngste Tochter von Leslie Mann könnte bereits als Teenager eine Karriere als Model starten. Anstatt jedoch professionell zu shooten, teilt sie viel lieber private Schnappschüsse auf Instagram. Hier kommt sie extrem gut an: Fast 25.000 User folgen ihr bereits - Tendenz steigend. Welch enormes Potential in ihr schlummert, haben auch schon Hollywood-Regisseure erkannt. Seit Anfang 2016 gehört sie zu den Stars der neuen Serie "Love". Wir sind uns sicher: Von Iris wird man in Zukunft sicherlich noch so einiges hören (und sehen)!

63

Themen

Erfahren Sie mehr: