Prinzessin Charlotte: Aus diesem Grund trägt sie nur Kleider

Die Royals haben einige Moderegeln zu befolgen, auch für die jüngste Generation scheint das zu gelten. Dass die kleine Prinzessin Charlotte immer Kleider trägt, hat jedoch einen ganz anderen Grund

Prinzessin Charlotte

Ob mit frechen Grimassen, emotionalen Ausbrüchen oder ihren süßen Outfits - immer wieder stehlen Prinzessin Charlotte und Prinz George bei royalen Anlässen die Schau. Wenn sie an der Hand von Mama Kate und Papa William unterwegs sind, sind alle Augen auf sie gerichtet. Die älteren Kids von Herzogin Catherine und Prinz William gehören zudem zu den wohl am meisten fotografierten Kindern der Welt, kein Wunder, dass auch von den Eltern auf jedes Detail geachtet wird. 

Royaler Dresscode für Prinzessin Charlotte?

Während der kleine Prinz George meist in kurzen Hosen auftritt - lange Hosen gelten in der Gesellschaft als nicht schick genug, und es gehört sich deswegen für einen Thronfolger kurze Hose und Kniestrümpfe zu tragen - sehen wir Prinzessin Charlotte fast nur in niedlichen Kleidern. Muster, Blumen, Rüschen variieren, aber es sind immer Kleider

Prinzessin Charlotte trägt bei Auftritten meist gemusterte Kleidchen. 

Aus diesem Grund trägt sie nur Kleider

Obwohl die beiden als Mitglieder der königlichen Familie gewisse Moderegeln befolgen müssen, scheint das einen ganz anderen Grund zu haben: Rachel Riley, Kindermodendesignerin aus England, verrät gegenüber dem "Telegraph", dass es Herzogin Catherine ist, die das möchte. 

Die Dreifach-Mama entscheide sich bei offiziellen Auftritten ihrer Kinder meist für traditionelle Kleider, damit die Fotos, die gemacht werden nicht so schnell veraltet wirken. "Wenn die Kinder einfache Kleider tragen, ist der Look zeitlos und die Fotos können zeitlich nicht eingeordnet werden."

Kommt sie privat nach Herzogin Catherine?

Schnappschüsse der royalen Familie gehen um die ganze Welt und werden immer und immer wieder ausgepackt. Die Kleidchen der Dreijährigen sind klassisch und schick, einige wurden auch schon mehrmals getragen.

Ob die junge Prinzessin privat auch meist Kleider trägt, oder versteckt vor den Augen der Kameras lieber in Hosen rumläuft, wissen wir nicht - sollte sie jedoch nach ihrer Mama kommen, ist das sehr wahrscheinlich. Die 36-Jährige wählt zu offiziellen Anlässen fast immer Kleider oder Röcke, privat wurde sie auch schon das eine oder andere Mal in Hose fotografiert. 

Modische Minis

Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte: In dem Familienfoto, das zu Charles 70. Geburtstag entsteht, trägt Prinzessin Charlotte ein süßes Kleidchen, das ganz ihrem Style entspricht. Zarter Farbton, florales Muster, Peter-Pan-Kragen - fast könnte man meinen, man hätte die niedliche Klamotte bereits an ihr gesehen.
Tatsächlich ähnelt es sehr dem Kleid, mit dem sich Charlotte im Mai bei der "Trooping the Colour"-Parade auf dem Balkon des Buckingham Palastes zeigt. Es scheint ganz so, als würde Mama Kate nicht nur ihre eigenen Kleider recyclen, sondern auch ihrem Töchterchen das gleiche Dress mehrmals anziehen. Ganz wie in normalen Familien. Toll!
Als Blumenkind bei Prinzessin Eugenies Hochzeit bezaubert Prinzessin Charlotte in einem weißen Kleidchen, von dem sich ein grünes Seidentuch mit feinem Blumenmuster perfekt abhebt. Eine helle Strumpfhose sowie weiße Schuhe machen den Look wundervoll engelhaft.
Die royale Familie verlässt nach der Taufzeremonie die Kirche. Vorneweg, an den Händen von Prinz William, Prinzessin Charlotte und Prinz George. 

32

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche