VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice Ihr Brautkleid wird ausgestellt

Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi
Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi
© Dana Press
Prinzessin Beatrice heiratete in einem geschichtsträchtigen Brautkleid. Bald können Interessierte das Kleid ganz aus der Nähe betrachten, denn es wird öffentlich zur Schau gestellt.

Großartige Neuigkeiten für das frisch vermählte Ehepaar! Prinzessin Beatrice (32) gab ihrem Edoardo Mapelli Mozzi (36) am 17. Juli in einem geschichtsträchtigen Vintage-Brautkleid das Jawort. Rund um den Globus wurde das Kleid beäugt, analysiert und - für großartig befunden. Das aufwändig bestickte Miederkleid, das sie bei der kleinen Zeremonie in der All Saints Chapel im Park von Windsor Castle getragen hat, wird nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Vom 24. September bis 22. November 2020 wird es in Windsor in der Grafschaft Berkshire in einer Ausstellung zu sehen sein.

Das elfenbeinfarbenem Satin-Dress war von dem Londoner Designer Sir Norman Hartnell (1901-1979) ursprünglich in den 1960er Jahren für die Großmutter der Braut, Queen Elizabeth II. (94), angefertigt worden. Die Königin trug es bei der Weltpremiere des Kinofilms "Lawrence von Arabien" auf dem Odeon Leicester Square im Dezember 1962 und bei der Eröffnung des Parlaments im Jahr 1966. Für Beatrices großen Tag wurde es nach ihren Wünschen umgearbeitet.

Schuhe, Brautstrauß und Diadem

Bei der Ausstellung im Schloss Windsor werden auch Beatrices Hochzeitsschuhe von Valentino zu sehen sein, die sie zuvor bereits bei anderen Anlässen trug, unter anderem bei der Hochzeit von Prinz William (38) und Kate Middleton (38) im Jahr 2011. Prinzessin Beatrices Brautstrauß wird ebenfalls ausgestellt, wenngleich nur als Replik mit künstlichen Blumen.

Die Prinzessin trug bei ihrer Hochzeit auch ein Diadem, das ihr von der Königin geliehen wurde - sie selbst hatte es als Prinzessin Elizabeth an ihrem eigenen Hochzeitstag 1947 getragen. Das Diadem wird allerdings nicht Teil der Ausstellung sein. Das bestätigte eine Sprecherin des Royal Collection Trust der "Daily Mail".

kst SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken