VG-Wort Pixel

Prinzessin Beatrice Was wir bisher über ihr Brautkleid wissen

Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi
Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi
© Getty Images
Ende Mai ist es so weit und Prinzessin Beatrice, die Enkelin der Queen, gibt ihrem Edoardo Mapelli Mozzi in London das Jawort. Was - rund drei Monate vor der Trauung - über ihr Brautkleid bekannt ist, und warum eine britische Designerin mit besonderem Namen die perfekte Wahl wäre. 

Die Spekulationen um die Hochzeit von Prinzessin Beatrice nehmen kein Ende. Mit bestätigten Informationen zur Trauung von Beatrice und ihrem Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi hielt sich der Palast lange zurück. Neben dem Skandal um den Brautvater, Prinz Andrew, und den verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein, sorgte auch der Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan dafür, dass die Hochzeitsplanung auf der royalen Agenda immer weiter nach hinten rückte. 

Prinzessin Beatrice heiratet Ende Mai in London

Nachdem Anfang Februar erste Details durchsickerten und der Palast dann am 7. Februar bestätigte, dass die Hochzeit am 29. Mai 2020 stattfindet, sollen jetzt auch Details zum Brautkleid von Prinzessin Beatrice an die Öffentlichkeit gelangt sein.

Gibt es schon Hinweise zu ihrem Brautkleid?

Weil sie nur auf Platz neun der britischen Thronfolge steht, muss sich die ältere Schwester von Prinzessin Eugenie wegen royaler Konventionen nicht allzu viele Gedanken machen. Außerdem scheint die Feier von Prinzessin Beatrice und ihrem Edoardo in einem - für royale Verhältnisse - kleinen Kreis stattfinden, die Trauung wird nicht im britischen Fernsehen übertragen und soll privat finanziert werden. Ob sie deswegen auf ein schlichteres Design oder ein besonders ausgefallenes Modell setzen wird, ist noch unklar. 

Beatrices Brautkleid: Britisches Design, maßgeschneidert

Genau wie auch ihre Vorgängerinnen wird die Tochter von Prinz Andrew höchstwahrscheinlich auf ein britisches Modehaus setzen: Herzogin Catherine wählte ein Design von Alexander McQueen, Herzogin Meghan trug Stella McCartney für die abendliche Feier und auch Prinzessin Eugenie trat 2018 in einem Kleid aus der Feder von Peter Pilotto vor den Altar. Dass sie kein Brautkleid von der Stange tragen wird, ist ebenfalls ziemlich wahrscheinlich. Maßschneiderungen dieser Größenordnung werden Monate im Voraus besprochen und geplant - Prinzessin Beatrice steckt nicht mal drei Monate vor ihrem großen Tag wahrscheinlich mitten in den Vorbereitungen. 

Prinzessin Beatrice besucht Designerin Caroline Castigliano in London

Klar, dass es für Aufruhr sorgte, als die Enkelin der Queen kürzlich beim Verlassen einer Boutique von Designerin Caroline Castigliano im Londoner Nobelviertel Knightsbridge gesehen wurde. Die britische Modemacherin bekommt ihren italienischen Nachnamen von ihrem Ehemann und zählt deswegen auch viele Italienerinnen zu ihren Kunden. Die perfekte Wahl für die britische Beatrice, die einen Mann mit italienischen Wurzeln heiratet. 

Das Label bietet unzählige Designs als Teil verschiedener Kollektionen an. Ob romantisch, feminin, schlicht oder glamourös - die Vielseitigkeit der Kleider verrät nur eins: Der Fantasie von Prinzessin Beatrice sind keine Grenzen gesetzt. Auf dem Instagram-Account des Labels finden sich Kleider, die dem von Herzogin Catherine sehr ähnlich sehen, mit viel Spitze und längeren Ärmeln, und Roben, die eher schlicht sind, mit langer Schleppe, ähnlich wie das von Herzogin Meghan. 

Der Stil von Prinzessin Beatrice ist im Alltag meist schlicht und elegant, sie überraschte jedoch in der Vergangenheit gerade als Hochzeitsgast immer wieder in sehr trendbewussten Kreationen von namhaften Designern. Weil sie privat in Sachen Mode viele verschiedene Facetten zeigt, ist es noch schwieriger über den Look ihres Brautkleides zu spekulieren. 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken