Prinz William: Dieses Detail störte ihn bei der Hochzeit mit Herzogin Catherine

Die royale Märchen-Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton gehört für viele Fans zu einem der schönsten Ereignisse in der Geschichte des britischen Königshauses. Doch es gab etwas, mit dem der Bräutigam an dem Tag nicht zufrieden gewesen sein soll

Prinz William und Herzogin Catherine verlassen nach der Trauung am 29. April 2011 die Westminster Abbey

Es war die royale Hochzeit des Jahrzehntes: Am 29. April 2011 gab Prinz William seiner langjährigen Freundin Kate Middleton in der Londoner Westminster Abbey sein Jawort. Etwa zwei Milliarden Menschen, so lauten die Schätzungen britischer Medien, sahen sich die Live-Übertragung der Trauung an. Vielleicht gehörten Sie dazu? Wenn ja, dann haben auch Sie gesehen, welches Detail den Bräutigam laut Royal-Reporterin Jennie Bond gestört haben soll.

Prinz William war unzufrieden mit seinem Look

Für Royal-Fans sind es unvergessliche Bilder: Kate Middleton tritt in einem langärmligen, bodenlangen Satin-Kleid mit herzförmigem Ausschnitt aus dem Hause Alexander McQueen vor den Altar. William erscheint, anders als bei bürgerlichen Hochzeiten, nicht in einem Anzug, sondern in einer Militär-Uniform in auffälligem Scharlachrot.
Sie glaube nicht, dass William dies gefallen habe, sagt Bond, die von 1989 bis 2003 als Royal-Kommentatorin für die BBC tätig war, im Podcast "Pod Save The Queen". "Ich glaube, es kam eine Nachricht von 'oben', die es [die Uniform] gefordert hat, also kleidete sich William so". 

Prinzessin Elizabeth, die spätere Queen Elizabeth, und Prinz Philip am Tag ihrer Hochzeit, dem 20. November 1947, im Buckingham Palace

Bond erklärt weiter: "Es ist eine Tradition - der Herzog von Edinburgh heiratete in seiner Marine-Uniform und Prinz Charles beim ersten Mal auch." 

Prinz Charles und Prinzessin Diana strahlen am 29. Juli 1981 für die offiziellen Hochzeitsfotos in die Kameras. 

Das steckt hinter dem Bräutigam-Look von William

Die rote Uniform von William war die eines Colonel of the Irish Guards. Royal-Kenner schien diese Kleider-Wahl zu überraschen, zeigen Berichte am Tag der Hochzeit. Viele hatten erwartet, dass William sich für eine schlichtere Uniform der Royal Air Force entscheiden würde, für die er 2009 bis 2013 diente. Umso mehr, da William erst wenige Tage vor der Hochzeit, am 11. Februar, von der Queen zum Colonel of the 1st Battalion Irish Guards ernannt worden war.
Das letzte Mal vor William war die "Irish Guards"-Uniform bei einem Bräutigam im Jahr 1972 zum Einsatz gekommen, als Prinzessin Anne Captain Mark Phillips das Jawort gab. 

Royale Brautkleider

Kate, Meghan, Eugenie oder Zara - wer hat den schönsten Look?

Herzogin Meghan, Prinzessin Eugenie + Herzogin Catherine
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche