VG-Wort Pixel

Prinz Philip (†99) Das hatte die Queen bei seiner Trauerfeier in der Tasche

Queen Elizabeth 
© Pool/Samir Hussein / Getty Images
Queen Elizabeth nimmt am Samstag (17. April) Abschied von ihrem geliebten Mann. Dass Prinz Philip bei der Trauerfeier dennoch ganz nah bei ihr war, enthüllt jetzt ein Insider. 

Die Trauer ist Queen Elizabeth, 94, ins Gesicht geschrieben, als sie aus dem Auto steigt, um an der Beisetzung von Prinz Philip (†99), ihrem geliebten Gemahl, teilzunehmen. Aufgrund der Corona-Bestimmungen muss die Queen alleine in der St. George's Chapel Platz nehmen, ein Bild, das die Herzen der Zuschauer bricht. Gerade an diesem Tag hätte sie die Nähe zu ihrer Familie und den Beistand wohl am meisten gebraucht. Doch die Queen weiß sich zu helfen: Wie ein Palast-Insider gegenüber der "Daily Mail" berichtet, soll Queen Elizabeth Prinz Philip während der Zeremonie ganz nah bei sich gehabt haben. 

Beisetzung von Prinz Philip (†): Das hatte die Queen in ihrer Handtasche

Laut den Angaben von "Daily Mail" soll die Queen zu Ehren von Philip in ihrer für sie angefertigten Handtasche von Launer eines seiner Stofftaschentücher von Kent & Haste bei sich geführt haben. Das weiße Stofftuch war ein Markenzeichen des Prinzen, das er zu einem Quadrat gefaltet in seiner Brusttasche mit sich trug. Aber nicht nur mit dem Stofftaschentuch zollte Queen Elizabeth ihrem verstorbenen Mann Tribut, ein ganz persönliches Bild soll laut dem Insider ebenfalls in der schwarzen Handtasche der Monarchin gewesen sein. 

Queen Elizabeth trägt liebevolle Erinnerungen an Prinz Philip bei sich. 
Queen Elizabeth trägt liebevolle Erinnerungen an Prinz Philip bei sich. 
© Getty Images

Ein Foto mit großer Bedeutung

Die Queen kann auf 73 glückliche Ehejahre zurückschauen. Eine Zeit, die geprägt war durch politische Unruhen, Modernisierung, Freude über Familienzuwachs und persönliche Tragödien. Prinz Philip war dabei stets ihr Halt. So auch an diesem Tag während des Gottesdienstes – dank des Fotos. 

Queen Elizabeth und Prinz Philip in Malta 1947. 
Queen Elizabeth und Prinz Philip in Malta 1947. 
© Getty Images

Das Bild zeigt Queen Elizabeth und Prinz Philip auf der Insel Malta. Ein Ort, der eine ganz besondere Bedeutung für die beiden hatte. Von 1949 bis 1951 lebten Queen Elizabeth und Prinz Philip auf Malta, da Letzterer damals als Offizier der Royal Navy auf der Insel stationiert war. Bei einem Besuch im Jahr 2015 verriet die Königin: "Malta zu besuchen ist für mich immer etwas ganz Besonderes. Ich erinnere mich an glückliche Tage hier mit Prinz Philip, als wir gerade verheiratet waren". Es sei die wohl "normalste" Zeit ihres gemeinsamen Lebens gewesen sein. 

Verwendete Quellen: dailymail.com

ibo Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken