VG-Wort Pixel

Prinz Harry Er überrascht Meghan mit einem zweiten Verlobungsring

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Getty Images
Alle guten Dinge sind ... zwei! Wie jetzt bekannt wird, hat Prinz Harry nicht nur den Verlobungsring seiner Liebsten umändern lassen, nein: Der Prinz hat Herzogin Meghan sogar einen zweiten Ring geschenkt, den er höchstpersönlich mit entworfen hat.

Es war der 27. November 2017, als Prinz Harry, 35, und Meghan Markle, 39, ihre Verlobung offiziell machten und sich der neugierigen Presse bei einem kurzen Fototermin im Garten des Kensington Palastes präsentierten. Ihrem BBC-Interview zufolge hielt Harry während eines gemütlichen Abends im damaligen Cottage des Paares um die Hand seiner Liebsten an, der Verlobungsring wurde bei "Cleave and Company" angefertigt und ist mit einem Diamanten aus Botswana und zwei kleineren Diamanten aus der Schmuckkollektion von Harrys verstorbener Mutter, Prinzessin Diana, besetzt.

Doch dieser Ring durfte nur kurze Zeit Meghans Finger schmücken. Wie die Biografie "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family" nun berichtet, hat Prinz Harry seiner Ehefrau bereits einen "neuen" Verlobungsring geschenkt.

Prinz Harry: Er entwarf einen zweiten Verlobungsring

Die "Finding Freedom"-Autoren Omid Scobie und Carolyn Durand schreiben, dass Prinz Harry seine Ehefrau am 19. Mai 2019 mit einem Ring, den er zusammen mit der Star-Juwelierin Lorraine Schwartz, einer Favoritin von Meghan, entworfen hat, überrascht hat. Mit den Geburtssteinen von Meghan, Archie und Harry (Peridot, Smaragd bzw. Saphir) auf der Unterseite des Rings sei das "konfliktfreie Ewigkeitsband aus Diamanten" eine Hommage an die dreiköpfige Familie, heißt es in dem Buch weiter. "Harry wollte es zu etwas Besonderem machen. Er ist die liebevollste Person aller Zeiten. So romantisch, so nachdenklich", erklärte die Juwelierin später auf Nachfrage der britischen Autoren.

Herzogin Meghan mit der Originalversion ihres Verlobungsrings im Februar 2018
Herzogin Meghan mit der Originalversion ihres Verlobungsrings im Februar 2018
© Getty Images

Herzogin Meghan: Ihr Verlobungsring hat eine tiefe Bedeutung

Aber auch den ersten Verlobungsring seiner Ehefrau hat Prinz Harry umgestalten lassen, der schlichte Goldring wurde durch einen dünneren aus Mikropavé ersetzt. Vielleicht, weil Herzogin Meghan den Ring während ihrer Schwangerschaft mit Baby Archie nach einigen Wochen nicht mehr tragen konnte? Trotzdem bedeutet der erste Verlobungsring Prinz Harry wahnsinnig viel, wie er bereits in dem Verlobungsinterview 2017 betonte: "Der Ring ist offensichtlich aus Gelbgold, denn das ist ihr Lieblingsring und der Hauptstein selbst stammt aus Botswana. Die kleinen Diamanten auf beiden Seiten stammen aus der Schmuckkollektion meiner Mutter, um sicherzustellen, dass sie auf dieser verrückten Reise mit uns zusammen ist."

Verwendete Quellen: Mirror, Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family

aen Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken