Prinz Harry + Herzogin Meghan: Er hat ein Loch im Schuh

Herzogin Meghan begleitete ihren Ehemann am Wochenende zur Hochzeit seines engen Freundes Charlie van Straubenzee. Bei genauerem Hinsehen sticht ein unschönes Detail ins Auge, das eigentlich beiden hätte auffallen müssen

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei der Hochzeit von Charlie van Straubenzee und Daisy Jenks. 

Seit ihrer Traumhochzeit zeigen sich Herzogin Meghan, 36, und Prinz Harry, 33, immer wieder als strahlendes Ehepaar. So auch am Samstag (4. August), als sie gemeinsam zur Hochzeit von Charlie van Straubenzee, einem guten Freund von Prinz Harry, geladen waren. Inmitten der anderen Gäste genossen die beiden diesen besonderen Tag - es war nämlich zudem der 37. Geburtstag der Herzogin. 

Prinz Harry hat ein Loch im Schuh

Gut, dass  wohl alle Augen auf das royale paar gerichtet waren. Denn beim genauen Betrachten der unzähligen Fotos fällt ein Detail auf, das so gar nicht royal ist: An der Sohle von Harrys Budapester Schuhe ist ein Loch zu sehen. Sehr ungewöhnlich bei einem Mann, der sich sonst stets perfekt gestylt und herausgeputzt präsentiert. 

Unter den schwarzen Budapester Schuhen von Prinz Harry ist deutlich ein kleines Loch in der Sohle zu erkennen. 

Wieso hat das niemand gemerkt?

Dass man sich für eine Hochzeit schick macht gehört sich, erst recht für einen Royal. Dass Harry und seine Liebste stets aus allen Blickwinkeln fotografiert und unter die Lupe genommen werden, ist auch nichts Neues. Klar, dass Loch an der Sohle da nicht unentdeckt bleibt.
Herzogin Meghan macht in ihrem Plissee-Kleid von Club Monaco und mit einem Fascinator von Philip Treacy einiges wieder gut - sie stiehlt ihrem Mann so oder so bei fast jedem Auftritt die Show. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan erscheint mit Prinz Harry zu den "WellChild Awards", einer vielbeachteten Veranstaltung zur Würdigung schwerkranker Kinder und Jugendlicher und der Menschen, die versuchen, deren Leben zu verbessern. In einem figurbetonten smaragdgrünen Wollkleid von P.A.R.O.S.H., das sie bereits für ihre Verlobungsfotos getragen hat, betritt die 38-Jährige das Royal Lancaster Hotel in London. Über den Schultern drapiert sie ganz lässig einen eleganten camelfarbenen Mantel von Sentaler, den sie bereits bei ihrem ersten Weihnachtsgottesdienst auf Sandringham trug. Abgerundet wird ihr elegantes herbstliches Outfit durch hellbraune Wildleder-Heels von Manolo Blahnik.
Bei ihrem Auftritt bei den "WellChild Awards" setzen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf gedeckte Farben und verstehen es dabei, zu strahlen. Während der in einen dunkelblauen Anzug gekleidete Herzog von Sussex mit einer hellblau-gemusterten Krawatte Akzente setzt, rückt seine Frau als Accessoire eine mit Plattschild besetzte Abendtasche in den Fokus. Witziges Detail: der "Henkel" des nützlichen Schmuckstücks ist ein mit Créme- und Blautönen verziertes Seidentuch.
Für Meghan steht an ihrem letzten Tag der Afrika-Reise ein weiteres offizielles Treffen an, zu dem sich ein weiteres Mal umzieht. Zum Treffen mit der Witwe von Nelson Mandela in Johannesburg wählt die Herzogin von Sussex ein Trenchcoat-Kleid, das uns sehr bekannt vorkommt ...
Ihre Kleiderwahl ist eine schöne Geste, wählte sie das Kleid damals im Juli 2018 ebenfalls beim Besuch der Nelson Mandela Centenary Exhibition. Das Modell stammt vom kanadischen Label Nonie und steht der 38-Jährigen ausgezeichnet. 

442

Einen tollen Tag schienen die beiden - trotz kleinem Fauxpas - gehabt zu haben; während Meghan sich blendend mit den anderen weiblichen Gästen unterhalten hat, begeisterte Prinz Harry am Abend mit einer Rede für seinen besten Freund, der auch am Tag der royalen Hochzeit eine Ansprache im Frogmore House gehalten haben soll. 

Mode-Malheur

Kleider, Pech und Pannen

Ben Affleck genießt gerade die Zeit mit seiner Mutter und trägt beim herbstlichen Spaziergang Jeans zum karierten Hemd und einen einreihigen Blazer mit fallendem Revers als leichte Übergangsjacke. Ein ganz idyllisches Bild, wäre da nicht …
Dem Gone Girl Schauspieler ist ein fieser Fashion-Fauxpas passiert. Kaum zu übersehen, ragt in seiner Schrittregion der Zettel mit der Waschanleitung aus dem Hosenschlitz hervor.  
Lily-Rose Depp hat für ihren Red-Carpet-Auftritt zur Film-Premiere von "The King" in ein bodenlanges Kleid mit Rüschenborde aus dem Modehaus Chanel gewählt. Ein Kleid, bei dem auf den ersten Blick nicht viel schief gehen kann - oder doch? 
Der stürmische Wind in London macht der hübschen Tochter von Schauspiel-Ikone Johnny Depp kurzerhand einen Strich durch die Rechnung und Lily-Rose hält sich sicherheitshalber das Oberteil fest. Ob etwas verrutscht? 

450

Themen

Erfahren Sie mehr: