Prinz George: Er ist das modischste Baby 2014

Es ist offiziell: Der Wonneproppen-Prinz George ist das modischste Baby 2014. In einer Umfrage konnte sich der zukünftige englische Thronfolger gegen harte Konkurrenz wie North West und Harper Beckham durchsetzen

Noch wird der kleine Prince George wenig mit Titeln anfangen können, und doch darf sich der englische Thronfolger über die Auszeichnung "Most Stylish Baby 2014" freuen. Wie "harpersbazaar.com" berichtet, hat der Sohn von Herzogin Catherine und Prinz William damit Mini-Fashionistas wie North West und Harper Beckham hinter sich gelassen.

Wie es scheint, liegt guter Stil einfach in den Genen der Familie Windsor. Was mit Prinzessin Diana begann und durch den Hype um die Garderobe von Herzogin Catherine einen neuen Höhepunkt erreichte, ist nun auch beim kleinen Windelaristokraten angelangt.

Prinzessin Charlotte

Diesem süßen Hype kann sie nicht widerstehen

Geschafft: Jetzt kann für Prinzessin Charlotte der erste Schultag beginnen. 
Prinzessin Charlotte hat ein Faible für Einhörner: Immer wieder sieht man die kleine Prinzessin mit einem Accessoire in Form des Fabelwesens.
©Gala

Modische Minis

Royale Kids im Fashion-Fieber

Schon wie ein Vollprofi: Prinzessin Estelle hat das Prinzessinnen-Einmaleins in Sachen Posing jedenfalls schon drauf. In einem bezaubernden Midi-Kleid mit floralem Muster und semi-transparenten Ärmeln strahlt sie für die Fotografen während eines Konzerts in Stockholm. 
Die Siebenjährige kombiniert das rund 250-Euro-Kleid des Labels Bonpoint mit einer weißen Strumpfhose und niedlichen Ballerina-Schuhen. Die Haare trägt die Tochter von Kronprinzessin Victoria halboffen. 
Bei den Feierlichkeiten Sainte Dévot​e 2020 in Monte-Carlo zeigen sich die Zwillinge Jacques und Gabriella nicht nur andächtig, sondern auch überaus stylish. Wohingegen der fünfjährige Jacques von Monaco ganz auf die Farbe Blau setzt und somit im Partnerlook mit seinem Vater Fürst Albert und seiner Mama Fürstin Charlène geht, wählt seine süße Schwester ... 
... Gabriella von Monaco die Mantel-Variante in Rot. Dazu kombiniert die fünfjährige Prinzessin eine schwarze Strumpfhose und ebenfalls schwarze Lack-Ballerina. Die Zwillinge mögen an dem Tag zwar unterschiedlich aussehen, doch diese niedlichen Gesten verraten, wie nah sie sich doch stehen. Sie tuscheln, lachen und ... 

175

Der Onlineshop für Kindermode My1stYears.com führte die Umfrage durch. Erstaunlich ist nicht nur, dass mit George ein Junge auf den ersten Platz gewählt wurde, sondern auch, dass der kleine Brite noch dazu in weit weniger exklusiver Kleidung herumspaziert wie seine Kontrahenten.

North West beispielsweise wird von ihrer Mama Kim Kardashian am liebsten in kostspielige Designermode von Givenchy oder Balmin gesteckt. Und auch ihre etwas ältere Promikind-Kollegin Harper Beckham verbrachte ihre ersten Lebensjahre hauptsächlich in sehr schicken Entwürfen von Designer-Mama Victoria.

Der Hype um Prinz George und seinen Kleiderschrank ist keinesfalls neu. Jedes Produkt, das der kleine Thronfolger trug, war bereits in der Vergangenheit innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Modische Minis

Von Geburt an modisch

Die Pariser Modewoche lockt unzählige Fashionistas nach Frankreich. So auch Kim Kardashian, die Tochter North, 6, im Gepäck hat. In einem stylischen schwarzen Leder-Zweiteiler und coolen Cowboy-Boots schlendert die neben Mama Kim durch die Straßen. 
Und auch bei Kims älterer Schwester Kourtney und ihrer Tochter Penelope, 7, fällt der Apfel nicht weit vom Stamm. Sie trägt ebenfalls einen Anzug, ihrer hat Satin-Optik und einen Löwenprint. 
Genau wie Mama Kim scheint sich die kleine North mehrmals am Tag umzuziehen, um den wartenden Streetstyle-Fotografen immer wieder neue Outfits präsentieren zu können. Coole Sneaker und eine Lammfelljacke lassen North aussehen, wie ihre erwachsenen Vorbilder. 
Auch Penelope zeigt sich in den neuesten Trends: In Gucci-Trenchcoat, weit-geschnittener Hose und Boots macht sie den Bloggern Konkurrenz. 

153

Themen

Erfahren Sie mehr: