VG-Wort Pixel

Prinz George Bei der royalen Hochzeit macht er eine große Ausnahme

Prinz George bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan 
Prinz George bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan 
© Dana Press
Prinz George überrascht bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle alle. Er trägt plötzlich keine Shorts mehr

Hach, war das wieder niedlich!
Prinz George verzückte einmal mehr, als er bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle auf der Treppe der St George's Kapelle erschien. Wir erlebten ihn wie gewohnt: mit skeptisch süßem Blick, etwas voreilig und wie immer äußerst charmant. Doch etwas war komplett neu an ihm.

Prinz George trägt zum ersten Mal eine lange Hose

Zum allerersten Mal sah man Prinz George in einer langen Hose. Bisher hatten wir ihn immer nur in seinen Shorts gesehen. Selbst im Winter lief er in kurzen Hosen umher. Grund dafür ist eine modische Regel. "Lange Hosen sind nur für ältere Jungs und Männer gedacht", weiß der britische Knigge-Experte William Hanson. Demnach gibt es eine Altersgrenze, wann Prinzen ihr Beinkleid ändern. Mit acht Jahren gehört es sich für sie, die Shorts einzutauschen.

Selbst im Winter hat Prinz George kurze Hosen an. Damit er trotzdem nicht friert, zieht ihm Mama Kate dazu Kniestrümpfe an.
Selbst im Winter hat Prinz George kurze Hosen an. Damit er trotzdem nicht friert, zieht ihm Mama Kate dazu Kniestrümpfe an.
© WireImage.com

Regelverstoß für seinen Onkel

Wer jetzt nachrechnet, sollte ins Stolpern kommen. Denn Prinz George - geboren am 22. Juli 2013 - ist erst vier Jahre alt. Es scheint also, als hätte er für seinen Onkel Harry eine große Ausnahme gemacht.

ter Gala

>> Alle News und Infos rund um die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle


Mehr zum Thema


Gala entdecken