VG-Wort Pixel

Prinz Christian von Hannover Peinliches Mode-Malheur

Prinz Christian von Hannover und Alessandra de Osma
Prinz Christian und Alessandra von Hannover
© Dana Press
Prinz Christian und Alessandra von Hannover traten im peruanischen Lima vor den kirchlichen Traualtar. Während der Look der Braut makellos zu sein scheint, passierte dem Bräutigam hingegen ein Mode-Malheur 

Die zweite Welfen-Hochzeit innerhalb kurzer Zeit: Nach seinem Bruder Ernst August, 34, hat nun auch Christian von Hannover, 32, Ja gesagt. In der peruanischen Hauptstadt Lima gab er seiner Auserwählten Alessandra de Osma bei der kirchlichen Trauung das Eheversprechen. Das peruanische Model heiratete ihren Prinz in einem Traum aus weißer Spitze. Die Kreation stammt aus dem Hause des spanischen Designers Jorge Vazquez.

Prinz Christians Krawatten-Fauxpas

Während Alessandras Brautlook perfekt zu sein scheint, passierte Prinz Christian leider ein modisches Malheur. Die Spitze seiner Krawatte blitzte nämlich unter seiner Weste hervor - ein absolutes No-Go! Normalerweise schreibt der Dresscode für den Gentleman nämlich vor, das Ende der Krawatte im Bund der Hose zu verstecken. 

Royales Mode-Malheur

Womöglich war der Welfen-Prinz an seinem großen Tag einfach nur ein wenig nervös. Anstatt auf seine Krawatte zu achten, hatte Prinz Christian eben nur Augen für seine schöne Braut. 

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken